Ende nach Staffel vier: Finden es "Internat"-Stars schade?

Trauern die Das Internat-Stars der gemeinsamen Zeit am Set nach? Inzwischen ist es fast zwei Monate her, dass die finale Staffel der Teenie-Serie im Netz anlief. Nach vielen gemeinsamen Jahren hieß es für die Darsteller also Abschied von ihren Rollen und vom Team zu nehmen. Im Interview mit Promiflash erzählten Sonya Kraus (49), Leon Pelz (22) und Mario Novembre (22), dass sie über das „Das Internat“-Ende wahnsinnig traurig seien.

„Es ist tatsächlich echt schade“, begann der Webstar seine Gedanken mitzuteilen und auch seine Schauspielkollegen schienen angesichts der allerletzten Staffel etwas wehmütig zu werden. „Also ich sag mal so: Ich bin auf jeden Fall traurig, dass wir bei Staffel vier aufhören“, berichtete Mario seinerseits. Er fuhr fort, dass zu Beginn der Dreharbeiten für die erste Staffel wohl keiner der Darsteller auch nur im Traum daran gedacht habe, dass sie am Ende so viele Episoden abdrehen würden. Aus diesem Grund würde der TikTok-Star das „Das Internat“-Ende auch eher positiv betrachten: „Wie sagt man so schön? Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel