Elon Musk: Paparazzi-Fotos als Abnehm-Motivation

Elon Musk: Paparazzi-Fotos als Abnehm-Motivation

Elon Musk empfand „wenig schmeichelhafte Fotos“ von sich im Urlaub in Griechenland als ein hilfreiches Werkzeug, um ihn zum Abnehmen zu inspirieren.

Der Tesla-Milliardär (51) und neuer Twitter-Chef teilte seine Reaktion auf die Fotos mit seinen Followern und erklärte währenddessen, dass Kanye West von seiner Plattform verbannt wurde, weil er erneut versucht habe, Gewalt anzustacheln, nachdem er ein hasserfülltes Symbol geteilt hatte.

Musik erklärte: „Ich habe mein Bestes versucht. Trotzdem hat er erneut gegen unsere Regel gegen die Aufstachelung zur Gewalt verstoßen. Das Konto wird gesperrt. Nur um klarzustellen, dass sein Konto wegen Anstiftung zur Gewalt gesperrt wird, kein wenig schmeichelhaftes Bild von mir, wie ich von Ari (Emanuel) abgespritzt werde. Ehrlich gesagt empfand ich diese Bilder als hilfreiche Motivation, Gewicht zu verlieren!“

Die Kommentare von Musk kommen, nachdem seine erste Ex-Frau Justine sich erst kürzlich zum Sterbemoment ihres kleinen Sohnes geäußert hat. Justine, mit der Elon noch fünf weitere Kinder teilt, sagte, dass sie und nicht der Unternehmer ihren 10 Wochen alten Jungen Nevada hielt, als die lebenserhaltenden Maßnahmen abgeschaltet wurden. Elon sprach letzte Woche über den Verlust seines ersten Kindes Nevada Alexander Musk im Alter von zweieinhalb Monaten durch plötzlichen Kindstod (SIDS), als er seine Entscheidung erklärte, dem Sandy Hook Grundschul-Amoklauf-Verschwörungstheoretiker Alex Jones nicht zu erlauben, zu Twitter zurückzukehren, das Musk für 44 Milliarden Dollar gekauft hatte. Er sagte: „Mein erstgeborenes Kind starb in meinen Armen. Ich spürte seinen letzten Herzschlag. Ich habe keine Gnade für jemanden, der den Tod von Kindern für Gewinn, Politik oder Ruhm nutzen würde.“

Aber als einer von Elons Anhängern fragte, ob das Kind an SIDS gestorben sei, antwortete Justine: „Ein SIDS-verwandter Vorfall, der lebenserhaltende Maßnahmen erforderte. Er wurde für hirntot erklärt. Und nicht, dass es für irgendjemanden außer mir wichtig wäre, weil es einer der heiligsten und prägendsten Momente meines Lebens ist, aber ich war diejenige, die ihn hielt.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel