Ekaterina Leonova: Unter Tränen! Der "Let’s Dance"-Star packt aus

Die Tänzerin spricht offen über ihre Kindheit

So emotional hat man “Let’s Dance”-Star Ekaterina Leonova noch nie gesehen.

Die schöne Tänzerin war am 6. Juni gemeinsam mit Janine Kunze, Bastian Bielendorf und Frank Buschmann in der VOX-Show “Wunschmenü der Stars – Alle unter einem Dach” zu sehen.

Nach einem tiefgründigen Gespräch mit Frank Buschmann brach Ekaterina Leonova schließlich vor laufenden Kameras in Tränen aus und enthüllte traurige Details über ihre Kindheit.

Bittere Tränen bei Ekaterina Leonova, 33! Der ehemalige “Let’s Dance“-Star war vergangenen Sonntag (6. Juni) bei “Wunschmenü der Stars – Alle unter einem Dach“ zu sehen – und fing plötzlich bitterlich an zu weinen …

“Let's Dance”-Star Ekaterina Leonova weint im TV

So emotional haben die Fans Ekaterina Leonova noch nie erlebt! Dass es der schönen Tänzerin in den letzten Monaten nicht sonderlich gut ging, ist nicht neu, denn darüber sprach der Ex-“Let’s Dance”-Star immer wieder offen bei Instagram. So setzte ihr die Corona-Pandemie mächtig zu, zudem musste sie den Verlust ihres Onkels verkraften, der vor einigen Wochen an den Folgen von Covid-19 verstarb.

Vor wenigen Stunden war Ekaterina Leonova aber gemeinsam mit Comedian Bastian Bielendorf, Schauspielerin Janine Kunze, Sportreporter Frank Buschmann in der VOX-Show “Wunschmenü der Stars – Alle unter einem Dach” zu sehen und zeigte sich dort von ihrer persönlichen und vor allem gefühlvollen Seite.

Mehr zu Ekaterina Leonova liest du hier:

  • “Let’s Dance”-Ekaterina Leonova: Wie geht es ihr wirklich?

  • Ekaterina Leonova & Gil Ofarim: Wieder vereint!

  • “Let’s Dance”-Ekaterina Leonova: Traurige Nachricht

 

“Let’s Dance”-Star Ekaterina Leonova: Traurige Enthüllung über ihre Kindheit

Während des Dinners, für das die Promis einige russische Spezialitäten aus Ekaterina Leonovas Heimat gezaubert hatten, wollte Reporter Frank Buschmann mehr über die schöne Russin erfahren: “Du wirkst wie jemand, der unfassbar diszipliniert ist“, erklärte er – und mit der ehrlichen Antwort der 33-Jährigen hätten wohl weder die Zuschauer noch der Reporter selbst gerechnet:

Das liegt an der Erziehung. Mein Papa ist sehr streng. Meine Eltern sind zwar immer noch zusammen, aber ich muss sagen: Ich habe Liebe gespürt, aber ich habe keine Liebe gesehen. Jeden Tag waren nur Konflikte, Streit und Blut. Im echten Sinne. Das war bis zur Schlägerei. Es sind viele Sachen geflogen und das als Kind zu sehen, ist natürlich nicht schön. Es war eine schwierige Beziehung.

so die traurige Enthüllung des Ex-“Let’s Dance”-Stars.

“Let’s Dance”-Ekaterina Leonova: “Konnte meine Eltern nie alleine lassen”

Auf das ungläubige Nachfragen von Frank Buschmann reagierte Ekaterina Leonova offen mit weiteren Enthüllungen über ihre Kindheit: Ich konnte meine Eltern nie alleine zu Hause lassen. Ich war immer im Mittelpunkt vom Konflikt. Manchmal kam ich nach Hause und Papa fragte mich, ob ich gegessen habe. Und ich wusste, wenn ich ‘nein‘ sage, dann wird er auf Mama sauer sein, weil sie kein Essen vorbereitet hat. Und genauso hatte ich Angst, wenn Mama kommt und fragt. Dann musste ich lügen und am Ende hungrig ins Bett gehen.“

Wenig später brach Ekaterina Leonova dann sogar vor laufenden Kameras in Tränen aus. Der Grund: die bewegenden Worte von Frank Buschmann: “Du wirkst ein bisschen in dir selbst gefangen. Du bist nicht frei. Es ist an der Zeit, dass du glücklich bist und an dich selbst denkst. Dass du das machst, was dich glücklich macht, nicht was andere von dir erwarten. Sie muss einfach loslassen.” Trost bekam sie unter anderem von Janine Kunze, die ihrer Mitstreiterin sofort um die Arme fiel.

Bleibt zu hoffen, dass sich die schöne Tänzerin die bewegenden Worte des beliebten Reporters zu Herzen nehmen wird …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel