Eine neue Doku enthüllt: Diana ging angeblich zuerst fremd!

Prinzessin Diana (✝36) und Prinz Charles (73) galten als das Traumpaar der britischen Royals. Schnell zeigte sich jedoch, dass beide in ihrer Ehe unglücklich waren. Daran konnten auch ihre zwei Kinder Prinz William (39) und Prinz Harry (37) nichts ändern. Ihre damalige Beziehung ist auch 25 Jahre nach ihrer Scheidung noch immer ein heiß diskutiertes Thema in den Medien. Jetzt sind neue Details über Charles‘ und Dianas Ehe ans Licht gekommen!

Eigentlich wurde immer angenommen: Charles hatte Diana als Erstes betrogen – mit Camilla Parker Bowles (74). Doch die CNN-Dokumentation „DIANA“ erzählt eine andere Geschichte: „Die erste Person, die untreu war, war die Prinzessin“, behauptet der ehemalige Sicherheitschef von Lady Di, Allan Peters, in der Doku. „Ich habe gemerkt, dass Diana sich immer ungewöhnlich verhielt, wenn sich der Bodyguard Barry Mannakee in ihrer Nähe aufhielt. Irgendwann habe ich beschlossen, die Prinzessin darauf anzusprechen.“ Erst soll Diana es dementiert haben, dann habe sie ihm die geheime Beziehung aber angeblich bestätigt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel