Durch Gerichtsurteil: Delphine Boël ist belgische Prinzessin

Jetzt kann Delphine Bo\u0026#235;l aufatmen! Bereits seit vielen Jahren kämpft die Künstlerin vor Gericht dafür, als leibliche Tochter des einstigen belgischen Königs Albert II. (86) anerkannt zu werden. Schon 1997 hatte sie behauptet, das uneheliche Kind des Adeligen zu sein. Nach einem Vaterschaftstest nahm das Verfahren im Januar dieses Jahres eine Wendung: Albert erkannte die 52-Jährige als seine Tochter an – und jetzt entschied das Gericht, dass Delphine offiziell Prinzessin von Belgien ist!

Laut einem Bericht von Spiegel habe das zuständige Brüsseler Gericht jetzt ein Urteil gefällt – und dieses fiel zugunsten von Delphine aus: Die Künstlerin sei mit der Entscheidung des Richters “vollkommen zufrieden”, wie ihr Anwalt nach dem Prozess betonte. Allerdings könne dieser juristische Sieg “niemals die Liebe eines Vaters ersetzen”, sondern lediglich ein “Gefühl von Gerechtigkeit” verschaffen.

Nicht nur Delphine profitiert von jetzt an von dem endgültigen Urteil des Gerichts – auch auf ihre beiden Kinder Jos\u0026#233;phine und Oscar komme jetzt eine namentliche Veränderung zu: Ihre 16-jährige Tochter und ihr zwölfjähriger Sohn würden jetzt ebenfalls Adelstitel tragen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel