Droht Alec Baldwin doch Anklage wegen fahrlässiger Tötung?

Welche Konsequenzen wird die Tragödie am „Rust“-Set für Alec Baldwin (63) haben? Am 21. Oktober hat der Schauspieler am Set des Western-Streifens versehentlich die Kamerafrau Halyna Hutchins erschossen. Die Requisitenwaffe, mit der der Filmstar die Kugel abgefeuert hatte, sollte eigentlich nicht mit scharfer Munition geladen gewesen sein – wieso das doch der Fall war, wird aktuell untersucht. Zuletzt hieß es noch, dass der Hollywoodstar nicht mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen habe. Aber ein Experte revidiert jetzt: Alec könnte durchaus eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung drohen!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel