Diesen Ratschlag hat Thomas Gottschalk für Helene Fischer

In wenigen Tagen wird Thomas Gottschalk wieder in seiner Paraderolle als Moderator bei „Wetten, dass..?“ zu sehen sein. Als Gastgeber empfängt er dort auch Helene Fischer, für die der 71-Jährige einen Rat hat. 

„Viele meiner Kritiker habe ich bereits überlebt. Ich nehme weder mich ernst, noch das, was über mich geschrieben wird“, sagte Gottschalk dem Magazin „SuperIllu“. Sein eigenes Verhalten empfiehlt er auch anderen Prominenten, wie zum Beispiel Helene Fischer. Die Schlagersängerin wird am Samstag auf Gottschalk treffen. 

„Shitstorms kommen und gehen“ 

Wenn der Moderator nämlich zu seinen Wurzeln zurückkehrt und nach zehn Jahren wieder „Wetten, dass..?“ präsentiert, dann wird auch die Musikerin dabei sein. Auf die Frage, welchen Rat er der Sängerin mit auf den Weg geben würde, sagte er: „Shitstorms kommen und gehen. Da biegt sich die Palme im Wind, und die deutsche Eiche fällt um. Ich hab immer die Palme gemacht.“

Fischer hatte erst vor Kurzem ihre Schwangerschaft bekannt gegeben. Das geschah allerdings nicht ganz freiwillig. Zuvor veröffentlichte die „Bild“-Zeitung diese Information unter Berufung auf den engeren Bekanntenkreis von Fischer.

Vor wenigen Tagen hatte sich die „Atemlos“-Interpretin dann auf Instagram über einen Artikel gefreut, der auflistete, wie Boulevardmedien zum Teil mit irreführenden Magazincovern falsche Erwartungen erwecken und mit reißerischen Überschriften über Fischer Geschäfte machen. 

  • Schwangere Sängerin: Gottschalks spezieller Wunsch an Helene Fischer
  • Raffiniert getrickst: Helene Fischer zeigt ihren Babybauch
  • „Das macht Sie dick“ : Ruth Moschner über Bodyshaming

Thomas Gottschalk jedenfalls freut sich auf Helene Fischer als Gast bei „Wetten, dass..?“. „Helene spielt in der Champions League. Sie gehört bei dieser Show auf die Bank und auf die Bühne“, sagte er. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel