Diese Stars gratulieren Jennifer Knäble zur Geburt ihres Sohnes

Die ehemalige RTL-Moderatorin Jennifer Knäble (40) ist Mutter geworden. Das teilte sie ihren Fans auf Instagram mit. “Schönster Jahresstart. Willkommen in unserer Familie, kleiner süßer Carl!”, schrieb Knäble in einem Post und veröffentlichte dazu ein Bild aus dem Kreißsaal, auf dem ihre kleine glückliche Familie zu sehen ist. Unter dem Foto mit Ehemann Felix Moese (41) und Sohnemann Carl, der am 2. Januar das Licht der Welt erblickte, sammelten sich schnell zahlreiche Glückwünsche aus der deutschen Promiwelt.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

“Herzlichen Glückwunsch. Endlich isser da. Genießt die erste Zeit”, kommentierte Schauspielerin Sila Sahin (35) den Post. “Glückwunsch von ganzem Herzen”, schloss sich Moderatorin Sylvie Meis (42) an. “Viel Gesundheit und Liebe”, wünscht TV-Star Evelyn Burdecki (32) der kleinen Familie. “Ich bin mir sicher, ihr seid tolle Eltern”, macht Moderator Riccardo Simonetti (27) Knäble und ihrem Ehemann ein Kompliment. Auch “Let’s Dance”-Jurorin Motsi Mabuse (39) und die Moderatorinnen Birgit Schrowange (62), Frauke Ludowig (56), Victoria Swarovski (27) und Jana Ina Zarrella (44, “Brazilian Body Workout”) freuen sich mit Glückwünschen und zahlreichen Herzchen-Emojis für Knäble.

.instagram-container { position: relative; padding-bottom: 100% !important; padding-top: 40px; height: 0; overflow: hidden; border: 1px solid var(–grey20); border-radius: 4px;}.instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: 550px !important; }.instagram-container iframe { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; border: 0 !important; margin-top: 0 !important; } @media screen and (max-width: 1023px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { padding-bottom: 150% !important;} }@media screen and (max-width: 767px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { grid-column-start: 1;grid-column-end: -1;margin-left: 0;margin-right: 0;} .instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: calc(100vw – 20px) !important; } }

” data-fcms-embed-type=”instagram” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (instagram). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel