Die Geissens machen jetzt in Kunst: Wird Tochter Shania der nächste Art-Superstar?

„Wir wollen natürlich damit Geld verdienen, keine Frage“

Die Geissens machen jetzt in Kunst: Wird Tochter Shania der nächste Art-Superstar?

Die Geissens machen jetzt in Kunst

Shania Geiss stellt erstmals ihre Kunst aus

Wer noch nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk für seine Lieben sucht, für den haben wir hier einen Tipp: ein selbst gemaltes Gemälde von Shania Geiss. Die 17-jährige Tochter von Robert und Carmen Geiss macht jetzt nämlich Kunst. Allerdings muss man ein bisschen Geld auf der hohen Kante haben, um sich einen echten Geiss leisten zu können. Wie teuer das werden kann und wie viel Ahnung Papa Robert (57) und Mama Carmen Geiss (56) eigentlich von Kunst haben, zeigen wir im Video.

Mama Carmen Geiss mag sich von der Kunst ihrer Tochter gar nicht trennen

Bislang hatten die Geissen nach eigenen Angaben mit „Kunst eigentlich nicht so viel zu tun“. Aber ihre Kunstexpertise wollen sie demnächst deutlich verbessern. Und zwar im Dezember in Miami auf einer der berühmtesten Kunstmessen der Welt: der „Art Basel“. Denn Robert Geiss hat große Pläne für Tochter Shania: „Sie soll nicht nur eine eigene Galerie bekommen, sie soll auch in anderen Galerien ausgestellt werden.“ Wenn es nach den Geissens geht, soll die 17-Jährige die Kunstszene richtig aufmischen.

Vor Miami kommt jetzt aber erst einmal Kamp-Lintfort. Knapp 80 Kilometer von Köln entfernt stellt Shania in der „S-Art Galerie“, in der Papa Robert Teilhaber ist, zum ersten Mal ihre Bilder aus. Diese können auch käuflich erworben werden. Ganz nach Papa Roberts Plan: „Wir wollen natürlich damit Geld verdienen, keine Frage.“

Allerdings könnte ihm die sehr stolze Mama Carmen da einen Strich durch die Rechnung machen, denn sie hängt an Shanias Kunstwerken: „Die Bilder, die sie gemalt hat, die will ich nicht verkaufen. Die gefallen mir so gut. Ich kann mich davon nicht trennen.“ Da besteht offenbar noch Diskussionsbedarf. (csp)

„Die Geissens“ auf RTL+

Davina (18) und Shania Geiss bekommen bald ihr eigenes TV-Format: „Rich Kids in Monaco“. Wer so lange nicht warten kann, für den stehen alle Folgen von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ zum Streamen auf RTL+ zur Verfügung.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel