Die "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Schauspielerin ist tot

Wie der Sohn der Schauspielerin, Josef Abrahám, 44, einer tschechischen Onlineplattform mitteilte, starb Libuše Šafránková am Mittwochmorgen (9. Juni 2021) in einer Prager Klinik. Am Abend zuvor wurde sie noch operiert, doch der Eingriff war zu schwer. Šafránková litt seit 2014 an Lungenkrebs. Die Schauspielerin wurde 68 Jahre alt.

Libuše Šafránková: Weltweiter Erfolg durch “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”

Libuše Šafránková ist durch den Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" international bekannt geworden, der Film wird weltweit alljährlich um die Weihnachtszeit im Fernsehen ausgestrahlt.

Doch nicht nur das: Šafránková spielte in fast 150 Kino- und Fernsehfilmen mit, war unter anderem in "Die kleine Meerjungfrau" und "Der Prinz und der Abendstern" zu sehen. Außerdem stand sie in Prag viele Jahre als Mitglied eines Kammerensembles auf der Theaterbühne. In dem mit einem Oscar als bester ausländischer Film ausgezeichneten Drama "Kolya" von 1996 verkörperte sie die Rolle der Sängerin Klara.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel