David und Victoria Beckham: 8.000 Euro für eine Eismaschine

David und Victoria Beckham: 8.000 Euro für eine Eismaschine

David und Victoria Beckham haben sich für stolze 8.000 Euro eine Speiseeismaschine zugelegt.

Davon können andere Familien nur träumen: Das Zuhause des berühmten britischen Paars ziert nun eine professionelle Eismaschine der amerikanischen Fastfood-Kette Wendy’s.

Der Wert lag im vierstelligen Bereich, wie die Zeitung ‚The Sun‘ berichtet. Dabei ist die Ex-Spice Girls-Sängerin bekanntermaßen überhaupt kein Fan von kalorienreichen Desserts und achtet streng darauf, ihre Figur zu halten. Die Eismaschine ist also vor allem für ihre Kinder Harper (10), Cruz (16), Romeo (18) und Brooklyn (22).

„Posh hat seit etwa zwei Jahrzehnten kein Eis mehr gegessen, weil sie so gesundheitsbewusst ist. Aber sie hat zugestimmt, die Wendy’s-Maschine aus den USA zu bestellen, weil ihre Tochter Harper Süßigkeiten liebt. Sie wiesen ihr Team an, mit der Kette zu verhandeln, um eine ihrer Maschinen nur für sie zu liefern, um ein wenig US-Kultur herüberzubringen“, plaudert der Vertraute aus.

Während die Fashion-Designerin selbst einen Bogen um die Eismaschine mache, sei der Rest der Familie völlig aus dem Häuschen darüber. „Mittlerweile ist es vollständig installiert in ihrem Zuhause und es ist gelinde gesagt ein ungewöhnlicher Neuzugang. Es hat tausende [Euros] gekostet und musste professionell eingebaut werden. Aber für sie ist es der Preis wert.“

Spekulationen zufolge könnte die Eismaschine ein Geschenk der Firma sein, da Brooklyn Beckhams baldiger Schwiegervater Nelson Peltz im Vorstand von Wendy’s sitzt. Diese Verbindung soll es der Familie ermöglicht haben, das ungewöhnliche Küchenutensil nach England bestellt zu haben.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel