Das hält "Love Island"-Mila von Henriks Sandra-Statement

Jetzt meldet sich auch Michele Cipa zu Henrik Stoltenberg und Sandra Janinas XXL-Beef zu Wort! Letztere gab vor wenigen Tagen im Netz bekannt, dass sie mit ihrem Love Island-Flirt keine gemeinsame Zukunft sehe, da er sich einfach zu wenig Zeit für sie genommen habe. Henrik reagierte darauf mit einem Gegenstatement, in dem er erklärte, dass sie zu besitzergreifend gewesen sei. Michele hat die ganze Sache hautnah miterlebt: Sie ist zu Sandra nach Erfurt gefahren, um ihr in dieser turbulenten Zeit beizustehen. Doch was hält sie von Henriks Worten?

“Sein Statement war schlecht und schlichtweg einfach nur peinlich! Es ist alles eine einzige Lüge bei diesem Menschen”, wetterte die 24-Jährige gegen den Kölner im Promiflash-Interview. Er habe damit einfach nur versucht, sich wieder ins richtige Licht zu rücken. “Denn das Einzige, was er kann, ist Reden. Typischer Narzisst”, führte Michele weiter aus.

Henrik hat es allerdings nicht bei nur einer Stellungnahme belassen. Am Donnerstag repostete er einen Instagram-Clip der Temptation Island V.I.P.-Verführerin Julia Jaku, in dem er mit mehreren Frauen im Arm Sandras Trennungsvideo parodiert – und sie damit regelrecht bloßstellt. Dieser Schuss ging für den Politiker-Enkel aber gewaltig nach hinten los: Er erntete einen heftigen Shitstorm.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel