Das ganze Netz performt IHREN Tanz – Wer ist eigentlich Wednesday Addams aka Jenna Ortega?

Aktuell DAS Gesprächsthema

Das ganze Netz performt IHREN Tanz – Wer ist eigentlich Wednesday Addams aka Jenna Ortega?

Als mies gelaunter „Addams Family“-Sprössling erobert Schauspielerin Jenna Ortega (20) gerade die ganze Welt. Der nach ihrem Seriencharakter benannte Netflix-Hit „Wednesday“ bricht sämtliche Streaming-Rekorde und katapultiert sie in kürzester Zeit zum Kultstatus. Auch in den Sozialen Medien kommt man um den Hype nicht rum – alle tanzen den „Wednesday“-Dance. Aber wer ist eigentlich Jenna Ortega, das Mädchen, über das jeder redet?

So früh begann Jenna Ortegas Karriere

Unglaubliche 341 Millionen Stunden wurde die Horror-Comedy Serie „Wednesday“ allein in der ersten Woche weltweit gestreamt. Mit diesem massiven Erfolg hätten wohl weder Regisseur Tim Burton (64) noch Hauptdarstellerin Jenna Ortega gerechnet. Um das Gesicht der 20-Jährigen kommt man aktuell nicht drumherum. Egal, ob auf Instagram, TikTok oder YouTube – alle lieben Jennas Verkörperung von Wednesday Addams.

Dabei ist die junge Schauspielerin nicht etwa neu im Business. Schon im Alter von acht Jahren begann der am 27. September 2002 im US-Bundesstaat Kalifornien geborene Netflix-Star seine Schauspielkarriere.

Sie hat das Horror-Genre im Blut

Nach kleineren Werbedrehs, Theaterrollen und Gastauftritten in TV-Produktionen wie der Sitcom „Rob“ und der Krimiserie „CSI NY“ erkämpfte sich Jenna Ortega Stück für Stück ihren Platz in der Film- und Fernsehwelt. Dabei erkannte sie ihre Leidenschaft für düstere Rollen und das Horror-Genre offenbar schon früh. So war sie bereits in schaurigen Filmen wie „The Babysitter: Killer Queen“, „Scream“, „X“ und zuletzt „American Carnage“ zu sehen.

Ihren großen Durchbruch erreichte Jenna jedoch mit leichterer Kost. 2016 wurde sie mit ihrer Rolle als Harley Diaz in der Disney-Channel-Sitcom „Mittendrin und kein Entkommen“ einem größeren Publikum bekannt.

„Ich wurde mein ganzes Leben lang mit Wednesday verglichen"

Auch im Interview mit dem Filmbewertungs-Portal „Rotten Tomatoes“ outete sich die Schauspielerin als Horrorfilm-Fan. Dabei gab Jenna zu, dass sie und ihre Rolle Wednesday sich wahrscheinlich ähnlicher sind, als so mancher denkt. „In Bezug auf dunkle Sachen denke ich, dass sogar mein Humor tendenziell etwas düsterer ist. Ich wurde mein ganzes Leben lang mit Wednesday verglichen, was meinen Sarkasmus und meinen trockenen Humor betrifft, also passt es auf seltsame Art und Weise“, offenbart sie. Mit „Horror-Zeug“ fühle sie sich allgemein „ziemlich wohl“. Kein Wunder also, dass sie als „Addams Family“-Tochter durchweg begeistert.

Auch im Netz erlangt sie Kultstatus

In den sozialen Medien ist Jenna Ortega auch kein ungeschriebenes Blatt. Inzwischen zählt sie ganze 24,9 Millionen Instagram-Fans. Auch wenn durch den „Wednesday“-Hype sicherlich einige neue Anhänger dazugekommen sind, war die Schauspielerin hier schon vorher ein Star. So erreichten ihre Postings bereits vor über einem Jahr Millionen von Likes.

Dass ihr Gesicht nun auch eine weitere Plattform erobert, dürfte sie umso mehr freuen. Unter #wednesdaydance tanzen auf TiKTok gerade tausende von „Wednesday“-Fans ihre kultige Tanzszene aus dem Netflix-Hit nach. Die Challenge hat mittlerweile 604,5 Millionen Aufrufe zu verzeichnen und wird damit dem Hype um die Serie mehr als gerecht. Sogar Megastar Lady Gaga (36), deren Song „Bloody Mary“ für den TikTok-Tanz verwendet wird, macht bei dem Spaß mit. Scheint, als habe Jenna Ortega den Zahn der Zeit getroffen. Bleibt abzuwarten, mit welchen Projekten sie ihre Fans als nächstes überraschen wird. (ean)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel