Darum griff Henrik bei "Temptation Island" doch zur Flasche

Ursprünglich war der Plan für Henrik Stoltenberg bei Temptation Island V.I.P. ganz klar: Finger weg vom Alkohol! Die Angst, die Kontrolle über sich selbst zu verlieren, war bei ihm einfach zu groß, und er wollte seine Freundin Paulina Ljubas (24) auf keinen Fall blamieren oder verletzen. Letztendlich brach der einstige Love Island-Kandidat jedoch seinen guten Vorsatz und griff zur Flasche. Jetzt erklärte er Promiflash, wie es dazu kam.

„Ich hab’s nüchtern zwischen den ganzen Trickbetrügern nicht ausgehalten“, erklärte der 25-Jährige im Interview mit Promiflash. Auf wen genau sich Bon Schlonzo hier bezieht, ist unklar. Möglicherweise sprach er hier von Juliano Fernandez – mit dessen Freundin Sandra Janina (22) hatte der TV-Star früher eine Romanze, die in einer öffentlichen Schlammschlacht endete. Oder meinte er etwa seine Freundin Paulina? Im ersten Trailer zu „Temptation Island V.I.P.“ war immerhin bereits zu sehen, wie die einstige Köln 50667-Darstellerin mit einem der Verführer fremdknutscht.

Henrik hingegen sei sich seiner selbst sehr sicher gewesen. Er betonte jetzt: „Zu keiner Sekunde war ich in Gefahr fremdzugehen.“ Wie es inzwischen um die Beziehung zwischen dem Influencer und Paulina steht, ist nicht klar – sie wären jedoch nicht die Ersten, die nach dem Fremdflirt-Format getrennte Wege gehen.

„Temptation Island V.I.P.“ seit dem 11. November auf RTL+

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel