Daniel Küblböck: "Er führt unerkannt ein ganz neues Leben" – eine Ex-Kollegin packt aus | InTouch

Was wurde wirklich aus Daniel Küblböck? Seine Kollegin Claudia Jung offenbart eine spektakuläre Theorie über den verschollenen Sänger.

Das Verschwinden von Daniel Küblböck lässt sie – so wie viele andere – auch vier Jahre später noch immer nicht los. Nun spricht Claudia Jung darüber, was aus ihrer Sicht in jener verhängnisvollen Nacht an Bord der AIDAluna wirklich passiert ist.


Daniel Küblböck: War alles ein abgekartetes Spiel?

Was sie meint: Bei DSDS werden Menschen gnadenlos vorgeführt. „Da ist niemand, der die Menschen vor sich selbst schützt“, weiß die Branchen-Kennerin. Für Daniel Küblböck sei dies ihrer Meinung nach zum Verhängnis geworden. „Da werden Leute unglaublich gepusht, aus dem Nichts heraus. Mit riesigem Tamtam wird ihnen die Welt zu Füßen gelegt – und kaum ist die Staffel vorbei, werden sie fallengelassen. Dann sollen sie auf einmal selber sehen, wie sie klarkommen.“

„Ich kann mir vorstellen, dass er mit alledem nichts mehr zu tun haben wollte und jetzt unerkannt und völlig unbeschwert irgendwo ein ganz neues Leben führt“, glaubt Claudia Jung. „Er war ja damals der absolute Paradiesvogel bei DSDS. Unglaublich viel Alarm um diese Person. Und dann auf einmal die totale Leere. Niemand kümmerte sich um ihn.“

Ob Claudia Jung mit ihrer Theorie recht hat, bleibt zweifelhaft. Obwohl viele Fans gern glauben möchte, dass ihr Idol nach seinem Verschwinden von Bord des Kreuzfahrtschiffs weiterlebt, sprechen alle Indizien dagegen. Inzwischen wurde Daniel Küblböck für tot erklärt.

Alle Fakten zu seinem Verschwinden zeigen wir in der Bildergalerie:

Vor über zwei Jahren verschwand Daniel Küblböck spurlos von Bord des Kreuzfahrtschiffes AIDAluna. Die Umstände sind bis heute mysteriös. In der der Galerie erfahrt ihr mehr!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel