Corona-Maßnahme: Donald Trump wird im Krankenhaus behandelt

Donald Trump (74) kämpft weiterhin um seine Gesundheit! Am Freitag teilte der amtierende US-Präsident im Netz mit: Er und seine Frau Melania Trump (50) wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Durch sein Alter zähle der Geschäftsmann sogar zur Risikogruppe. Um die Infektion auszukurieren, begaben sich der Republikaner und seine Gattin sofort in Quarantäne. Jetzt folgt eine weitere Maßnahme zur Genesung: Trump wurde in ein Krankenhaus eingeliefert!

Wie Trumps Sprecherin Kayleigh McEnany via Twitter mitteilte, begab sich der 74-Jährige am vergangenen Freitagnachmittag für weitere Untersuchungen in eine Klinik. Trumps Aufenthalt im Militärkrankenhaus Walter Reed Medical Center nahe der Hauptstadt Washington sei allerdings lediglich eine Vorsichtsmaßnahme auf Anraten seiner Ärzte. Bisher benötige der US-Amerikaner aber keinerlei Sauerstoffzufuhr. Er werde in den nächsten Tagen sogar von seinem Krankenbett aus arbeiten.

“Ich denke, es geht mir sehr, sehr gut, aber wir wollen sicherstellen, dass das auch so bleibt”, erklärte Trump jetzt in einem eigenen Update via Twitter. Um die Genesung zu beschleunigen, wurde Trump bereits eine Dosis des Medikaments Remdesivir verabreicht. Der zur Behandlung von Ebola eingesetzte Wirkstoff soll auch das Sterberisiko sowie die Gefahr auf einen schweren Covid-19-Verlauf deutlich vermindern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel