Cora Schumacher: Die Wahrheit hinter ihrem Rückzug

"In dieser Zeit flossen bei mir viele Tränen"

Cora Schumacher packt über ihren sozialen Rückzug aus.

Im letzten Jahr ist sie Opfer von Cybermobbing geworden.

Mit einer Detox-Kur von den sozialen Medien und der Unterstützung ihres Ex-Mannes Ralf Schumacher überstand sie diese schwere Zeit. 

Cora Schumacher, 44, hatte es in den vergangenen Monaten alles andere als leicht. Kurz vor Weihnachten zog das Model schließlich die Notbremse und zog sich von den sozialen Netzwerken zurück. Kürzlich sprach sie zum ersten Mal darüber, was zu ihrem Rückzug führte. 

Deshalb zog sie sich zurück

Um Cora Schumacher wurde es vor den Weihnachtsfeiertagen plötzlich ungewöhnlich ruhig. Die Ex-Frau von Ralf Schumacher gesteht gegenüber “Bunte”, dass sie Opfer von Cybermobbing geworden ist. Ein einfacher Flirt wollte ihren Namen ausnutzen, doch als dieser das fehlende Interesse des ehemaligen Models bemerkte, gingen die Beschimpfungen auf den sozialen Netzwerken los. Die Schikane wirkte sich wohl auf ihre körperliche als auch psychische Gesundheit aus. Um da raus zu kommen, zog sie die Notbremse: 

Ich wollte nicht länger zulassen, dass hassgetriebene Menschen mir meine Energie rauben. In Zeiten von Corona ist es noch unangebrachter, Beschimpfungen, Beleidigungen und Body-Shaming über die sozialen Netzwerke auszuüben. Deshalb verordnete ich mir selbst eine soziale Detox-Kur. Ich zog mich aus den sozialen Medien zurück, schaltete mein Handy stundenweise komplett aus. 

Für Cora galt es in den letzten Monaten vor allem, ihren inneren Frieden zu finden. Doch in Zeiten von Corona ist es manchmal gar nicht so einfach zu Ruhe zu kommen. So verriet sie gegenüber “Bunte”, dass ihr das Allein-sein aufgrund des Lockdowns zu schaffen machte:

Hinzu kam das Social Distancing. Als Single bin ich wegen des Corona-Lockdowns seit Monaten allein zu Hause. In dieser Zeit flossen bei mir viele Tränen.

Mehr über Cora Schumacher:

  • TV-Sensation: Cora Schumacher wird die Bachelorette von Sat.1
  • Cora Schumacher: Traurige Beichte über ihren Sohn
  • Cora Schumacher: Skandal um den Sieger ihrer Datingshow

Ralf Schumacher stand ihr bei

Ihre selbst verordnete Detox-Kur schien der 44-Jährigen geholfen zu haben. Doch ohne die Unterstützung eines Mannes hätte sie wohl nicht so schnell dieses dunkle Kapitel hinter sich gebracht: Ex-Mann Ralf Schumacher. Obwohl die beiden seit Jahren getrennt sind, verstehen sie sich immer noch sehr gut. Cora Schumacher verriet, dass sie in ihrer Krise als Einzigen Ralf anrief, weil er derjenige ist, dem sie bedingungslos vertrauen kann:

Niemand kennt mich besser als Ralf.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel