Coachella-Musikfestival mit Billie Eilish, Harry Styles und Kanye West

Coachella-Musikfestival mit Billie Eilish, Harry Styles und Kanye West

Im April in der US-Wüste

Nach zwei Jahren Pause kehrt das Coachella-Musikfestival im April mit Harry Styles (27), Billie Eilish (20) und Kanye West (44) als Headliner zurück. Das gaben die Organisatoren auf der Homepage bekannt.

Demnach wird der ehemalige One-Direction-Sänger Styles an beiden Freitagen auftreten, Eilish an beiden Samstagen und West, der sich im vergangenen Jahr offiziell in Ye umbenannt hat, an den Sonntagen den Abschluss des Festivals bestreiten. Es ist das erste Mal, dass Styles auf dem Festival auftritt, während Eilish die jüngste Coachella-Headlinerin aller Zeiten sein wird. Im Jahr 2011 war West schon einmal Headliner, hat aber seither kein eigenes Set mehr gespielt. 2015 trat er als Gast bei The Weeknd und 2019 bei Kid Cudi auf.

Weitere Acts sind angekündigt: Lil Baby, Phoebe Bridgers, Rapper Slowthai und die Rockband Idles aus Bristol werden ebenfalls am Freitag auftreten. Flume, 21 Savage und Megan Thee Stallion stehen samstags auf dem Programm, ebenso wie der preisgekrönte Londoner Künstler Arlo Parks. Sonntags heizen untere anderem Fatboy Slim und die ESC-Gewinner Maneskin ein.

Auch die Swedish House Mafia wird dieses Jahr zum Coachella zurückkehren.

Das Festival, das in der südkalifornischen Wüste von Indio in der Nähe von Palm Springs stattfindet, musste aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschoben und abgesagt werden. Die neue Ausgabe ist für die beiden Wochenenden 15. bis 17. April und 22. bis 24. April angesetzt.

Das erste Wochenende des Festivals ist nach Angaben der Organisatoren bereits ausverkauft, der Vorverkauf für das zweite Wochenende beginnt am Freitag (14.1.).

Das Festival 2019 lockte fast eine Viertelmillion Menschen an. Die Veranstaltung 2020 war für April desselben Jahres geplant, wurde aber wegen der weltweiten Pandemie auf Oktober verschoben und schließlich abgesagt.

Travis Scott, Frank Ocean und Rage Against The Machine sollten bei der abgesagten Veranstaltung als Headliner auftreten. Ocean hat seinen Coachella-Auftritt auf 2023 verschoben, während Scott nach der Tragödie des Astroworld-Konzerts im November 2021 aus dem Programm gestrichen wurde – die Überfüllung des Festivals in Houston hatte zum Tod von zehn Menschen geführt.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel