Chris Broy: Überraschende Beichte! Er sieht seine Fehler ein | InTouch

Chris Broy steht öffentlich zu seinen Fehlern und legt eine emotionale Beichte ab…

Chris Broy hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Nachrichten seiner Fans stets so gut wie möglich zu beantworten. Der 32-Jährige nimmt sich viel Zeit für seine Follower und weicht auch unangenehmen Fragen nicht aus. Dabei muss er natürlich auch ganz ehrlich zu sich selbst sein…

Auch interessant

  • Herzogin Meghan: Trennung noch in diesem Jahr!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Florian Silbereisen & Beatrice Egli: Jaa, es ist Liebe!

Eva Benetatou kommt einfach nicht in Weihnachtsstimmung. Und das hat einen traurigen Grund…

Chris sieht seine Fehler ein

Während einer Fragerunde auf Instagram will ein Fan wissen, was Chris an seiner Vergangenheit ändern würde. „Es kommt immer alles so, wie es kommen soll und alles hat seine Gründe“, ist der Reality-TV-Star sich sicher. „Jeder Lebensabschnitt in der Vergangenheit macht dich zu dem Menschen, der du heute bist.“

Viele seiner Follower dürften ganz genau auf seine Antwort schauen, um herauszufinden, ob er bereut, was mit Ex-Freundin Eva Benetatou passiert ist. Doch Chris geht lieber nicht ins Detail. Stattdessen verrät er: „Fehler in der Vergangenheit haben wir alle gemacht. Dennoch sind durch diese ‚Fehler‘ wieder andere Situationen entstanden.“ Einige davon sind seiner Meinung nach sogar positiv und haben einen im Leben weitergebracht.

„Deshalb ist es immer schwer, zu sagen, was man in der Vergangenheit hätte anders machen wollen“, so Chris. „Es ist eher der Aspekt der Zeit. Hätte viele Dinge in meiner Vergangenheit lieber früher gemacht.“ Was er damit wohl meint…?

Krass! Die harte Vergangenheit von Menowin Fröhlich:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel