Charlotte Würdig: Update nach Corona-Infektion! So hart hat es ihre Kinder erwischt

Charlotte Würdig, 43, teilt auf Instagram Details über die Corona-Infektion ihrer Familie. Nicht nur die Moderatorin wurde positiv auf das Virus getestet, auch ihre beiden Söhne mussten sich in Quarantäne begeben. Jetzt offenbart die in Trennung von Rapper Sido, 40, lebende zweifache Mutter, wie hart es die Kinder tatsächlich getroffen hat.

Charlotte Würdigs Söhne hatten über 40 Grad Fieber

"Es hat uns schon ein bisschen härter erwischt", erklärt Würdig, nachdem sie sich für die vielen lieben Nachrichten bei ihren Follower:innen bedankte. Sie habe vor allem gemerkt, wie proaktiv ihr Freundeskreis reagiert hätte und die Unterstützung in der schweren Zeit angeboten. Denn tatsächlich hatte die gesamte Familie mit starken Symptomen zu kämpfen. 

https://www.instagram.com/tv/CWc_zzZgflv/

"Die ersten Tage waren brutal hart. Wenn man überlegt, dass meine beiden Kinder […] tatsächlich mit einem guten Immunsystem – die haben keine Vorerkrankungen – dass es die so niedergeschmettert hat, mit teils 40, 41 Grad Fieber, das ist nicht schön für eine Mama zu sehen", erklärt die 43-Jährige sichtbar emotional und mit Nachdruck. Die Nächte seien extrem anstrengend gewesen, verbunden mit großen Sorgen. Hinzu kommt, dass auch Charlotte Würdig selbst an heftigen Symptomen leiden würde und das trotz Impfung. "Wenn ich nicht geimpft wäre, da möchte ich mir gar nicht ausmalen, wo ich jetzt wäre", so Würdig. 

Charlotte Würdig appelliert an ihre Instagram-Community

Die letzten Tage hätten ihr noch einmal gezeigt, wie dringend es ist, dass sich genügend Menschen impfen lassen. Sie appelliert an ihre Fans: "Bitte tut es euch zuliebe und euren Liebsten zuliebe."

Verwendete Quellen: instagram.com

  

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel