CDU-Politikerin hat einen neuen Freund

Bei einer Preisverleihung in Berlin überraschte Monika Grütters mit einer männlichen Begleitung. Auf dem roten Teppich präsentierte die Kulturstaatsministerin den Fotografen erstmals ihren neuen Freund.

Denn an der Seite der Kulturstaatsministerin lächelte ein Mann im schwarzen Anzug mit farblich passender Fliege und weißem Hemd. Zärtlich legte er seine Hand um ihre Hüfte, während sie gemeinsam für die Kameras posierten.

Benedikt Bräutigam und Monika Grütters: Sie zeigen sich erstmals gemeinsam auf dem roten Teppich. (Quelle: imago images)

„Sein Name ist Doktor Benedikt Bräutigam“, stellte die Politikerin der „Bild“-Zeitung ihre Begleitung vor. „Aber nehmen Sie das mit dem Bräutigam mal noch nicht zu ernst.“ Es ist das erste Mal, dass sich die 59-Jährige mit ihrer neuen Liebe auf dem roten Teppich zeigt. „Ich habe gute Gründe, ihn mitzubringen“, sagte sie lächelnd.

„Das lag wohl an den Männern“

Über das Privatleben der CDU-Politikerin ist nicht viel bekannt. All die Jahre galt sie als ledig. Auf die Frage, warum sie nie geheiratet habe, sagte sie im vergangenen Jahr lachend: „Das lag wohl an den Männern.“

  • Neues Leben in New York: Mako verlässt Japan
  • Verlässt sie den Palast?: Das sagt Charlènes Schwägerin zu den Gerüchten
  • Mit Freund Aris: Leni Klum postet Pärchenfotos

Auch Kinder hat sie keine. „Das hat sich einfach nicht ergeben“, so die 59-Jährige. „Als Mutter hätte ich es aber wahrscheinlich auch nicht bis zur Staatsministerin im Kanzleramt geschafft. Ich bewundere Frauen, die Kinder und Karriere auf hohem Niveau vereinbaren können.“ Dafür hat die Kulturpolitikerin sechs Patenkinder.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel