Cathy Hummels vermisst ihren Sohn Ludwig

Co-Parenting fällt ihr nicht leicht

Cathy Hummels vermisst ihren Sohn Ludwig

Cathy Hummels (34) leidet offenbar darunter, dass sie ihren Sohn Ludwig (4) nicht immer um sich haben kann. In einer Instagram Story hat sie ehrliche Worte zum Co-Parenting mit ihrem Ex Mats Hummels (33) gefunden.

"Es ist schön und doof zu gleich"

In ihrer Instagram Story machte die Moderatorin sich etwas Luft. Sie schreibt. dass sie generell einen schlechten Tag gehabt habe und dann kam zu allem Überfluss noch dazu, dass ihr Sohn Ludwig nicht bei ihr, sondern bei Papa Mats war. Ihre Story startet mit „Miss my Boy“, also: vermisse meinen Jungen. Und weiter schreibt sie: „Coparenting ist schön und doof zu gleich. Entweder man macht alles oder nichts. Im Sinne von alleinige Verantwortung vs. keine Verantwortung.“ Es gebe einfach nie nur die EINE beste Lösung. Und die Hauptsache sei, dass „das Kind glücklich ist“. Am Ende sei eben alles „ein Kompromiss“, so Cathy, die zu dem Text ein Bild ihres Sohnes beim Spielen gepostet hat.

Im Video: Die Familie verbringt auch gemeinsame Zeit

Cathy Hummels postet Patchwork-Familienfoto

"Man kann alles schaffen"

13 Jahre waren Cathy und Mats ein Paar bevor sie in diesem Jahr die Trennung bekannt gegeben haben. Grund soll gewesen sein, dass Mats einen Vertrag in Dortmund unterschrieben hat, Cathy München aber nicht verlassen wollte. Die Moderatorin gab auch zu, dass es für sie jedes Mal ein Stich ins Herz war, wenn in den Medien über Mats Dates berichtet wurde. Für Ludwig halten die beiden aber offenbar zusammen. Laut Cathy „kann man alles schaffen“ und deshalb versuchen sie auch immer wieder Zeit als Familie mit ihrem vierjährigen Spross zu verbringen. (mri)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel