Carmen Geiss erntet Kritik für ZU viel Natürlichkeit

Carmen Geiss zeigt mal eine neue Seite von sich

Stets perfekt gestylt und frisch vom Friseur: So kennen wir TV-Millionärin Carmen Geiss (55) aus ihrer RTLZWEI-Doku “Die Geissens”. Auch bei Instagram zeigt sich Carmen meistens auch nur von ihrer Glamour-Seite. Aber jetzt gibt’s ein Foto mit Wuschel-Look und dafür bekommt sie ordentlich Kritik!

Carmens Wuschel-Look gefällt nicht allen Fans

Auf dem Foto trägt Carmen einen grünen Bikini und steht dabei strahlend auf einer Jacht. In ihrem Bauchnabel glitzert ein Piercing. Dazu schreibt sie: “Heute nochmal die Sonne genießen.” Auffällig: der durchtrainierte Körper der 55-Jährigen.

Carmen Geiss ist ein „ganz normaler Mensch“

Wo jetzt viele sagen würden: Mensch, das ist aber mal ein natürliches Foto der Blondine, gibt es leider auch das Gegenteil. Einige von Carmens Followern finden, dass der Schnappschuss zu stark bearbeitet wurde. “Man meint ,das Foto ist 20 Jahre alt” oder “Was ist denn mit den Haaren passiert?”, kritisieren ihre Fans. Carmen nimmt das gelassen: “War schwimmen”, schreibt Carmen dazu. Tatsächlich ist es nicht das erste Mal, dass Carmen ihren gewohnten Glamour-Look ablegt und mit Natürlichkeit überzeugt. Ende 2019 sagt sie RTL: “Ich bin ein ganz normaler Mensch” und genau deshalb sollte dieses Foto eigentlich keine Kritik bekommen.

Im Video: So sieht Carmen Geiss ungeschminkt aus

„Die Geissens“ online gucken auf TVNOW

Folgen von “Die Geissens” gibt es auf TVNOW zu sehen.

Carmen Geiss

Instagram

Shitstorm

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel