Britney Spears’ Vater Jamie Spears reicht Petition zur Beendigung der Vormundschaft ein

Britney Spears' Vater Jamie Spears reicht Petition zur Beendigung der Vormundschaft ein

Britney Spears' Vater Jamie Spears hat nach 13 Jahren eine Petition zur Beendigung seiner Vormundschaft über die Sängerin eingereicht.

Die ‘Lucky’-Hitmacherin steht kurz davor, in ihrem langwierigen Rechtsstreit um die Entfernung ihres Vaters als der Vormund ihres Nachlasses einen großen juristischen Sieg zu feiern, wie es aus Gerichtsdokumenten, die diese Woche eingereicht wurden, hervorgeht.

Jamie erklärte in den Dokumenten, dass “jüngste Ereignisse” und “veränderte Umstände” zeigen würden, dass die Pop-Ikone ihren Nachlass, ihre Finanzen und ihre medizinische Versorgung selbst kontrollieren sollte. In der Akte heißt es: “Die jüngsten Ereignisse im Zusammenhang mit dieser Vormundschaft haben in Frage gestellt, ob sich die Umstände so weit geändert haben, dass möglicherweise kein Grund für das Bestehen einer Vormundschaft mehr besteht. MS. Spears hat diesem Gericht gesagt, dass sie die Kontrolle über ihr Leben ohne die Sicherheitsschranken einer Vormundschaft zurückgewinnen möchte. Sie möchte selbst über ihre medizinische Versorgung entscheiden können, wann, wo und wie oft sie sich behandeln lässt. Sie möchte das Geld, das sie mit ihrer Karriere verdient hat, kontrollieren und ohne Aufsicht oder Beobachtung ausgeben. Sie möchte heiraten und ein Baby bekommen, wenn sie dies wünscht.” Der Anwalt der 39-jährigen Sängerin, Mathew S. Rosengart, hat auf die Petition reagiert und betont, dass er die Ermittlungen zum “finanziellen Missmanagement und anderen Problemen” in Bezug auf Britneys Vater fortsetzen werde.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel