Boris im Knast: Lilly Becker macht mit Amadeus Bootsausflug

Lilly Becker (46) und ihr Sohn Amadeus (12) haben wohl etwas Ablenkung nötig. Denn Ende April dieses Jahres entschied ein Londoner Gericht, dass die Tennislegende Boris Becker (54) für zweieinhalb Jahre wegen Insolvenzverschleppung ins Gefängnis muss. Das war für alle Kinder des einstigen Sportlers natürlich ein Schock, doch vor allem dem jüngsten Sprössling fiel es schwer. Umso schöner ist es nun zu sehen, dass Amadeus Zeit mit seiner Mutter Lilly verbringt, denn die beiden wurden bei einem Bootsausflug gesichtet.

Paparazzi-Bilder zeigen Mama und Sohn während ihres Ibiza-Urlaubs, als sie gerade auf einem Boot über das Meer schaukelten. Dabei sieht man den zwölfjährigen in einer grünen Badeshorts auf dem Deck, während Lilly eine Kopfbedeckung mit Leomuster sowie einen schwarz-weiß gestreiften Badeanzug trug und sich dazu ein Handtuch um den Bauch gewickelt hat. Einige der Fotos zeigen außerdem eine niedliche Szene, denn Boris‘ Sohn scheint die Zeit mit seiner Mutter in vollen Zügen zu genießen: So kann man auf einigen Aufnahmen beobachten, wie Lilly ihren kleinen Jungen fest in die Arme nimmt und ihn über etwas hinwegzutrösten scheint. Trauert Amadeus etwa darüber, dass sein Vater dem Ausflug nicht beiwohnen kann?

Die Auszeit hat sich das Mutter-Sohn-Gespann wohl nicht nur wegen Boris‘ Inhaftierung verdient, sondern auch aufgrund ihres vor Kurzem stattgefundenen Umzugs. Laut Bunte ist Lilly mit Amadeus aus dem Londoner Zentrum an den Stadtrand gezogen. Dort sollen sie in einem 319 Quadratmeter großen Landhaus wohnen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel