Bindi Irwins Trauung und Entbindung haben süße Gemeinsamkeit

War es Schicksal? Im August 2020 verriet Bindi Irwin (23) ihren Fans überglücklich, dass sie und ihr Ehemann Chandler Powell (25) ihr erstes Kind erwarten. Nur fünf Monate zuvor hatte sich das Paar im Kreise ihrer Liebsten das Jawort gegeben. Vergangenen März kam dann schließlich ihre Tochter Grace Warrior zur Welt. Jetzt verriet Bindi, dass es einen ganz besonderen Zusammenhang zwischen der Geburt ihres Babys und ihrer Hochzeit gebe.

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte die gebürtige Australierin nun zwei Bilder, die mit zwei besonderen Momenten in ihrem Leben in Verbindung stehen. „Grace Warrior wurde am 25. März 2021 um 17:52 Uhr geboren“, begann die 23-Jährige zu erzählen. Fast exakt ein Jahr zuvor hätten Bindi und Chandler ihr Ehegelübde abgelegt und seien zu Mann und Frau erklärt worden. Die Uhrzeit der Hochzeit und die der Entbindung lägen nur drei Minuten auseinander, verriet die ehemalige Dancing with the Stars-Teilnehmerin außerdem. „Drei Minuten! Das ist der Grund, warum ich an Wunder glaube“, versicherte sie.

Vor Kurzem hatte Bindi im Interview mit dem Magazin Who zudem verraten, dass die Kleine inzwischen schon ihre ersten Sprechversuche unternehmen würde. Grace‘ erstes Wort sei „Da“ gewesen – die Kurzform von Daddy. Darüber zeigte sich besonders Chandler mehr als begeistert. „Sie ‚Da!‘ sagen zu hören und mich dabei anzusehen, war ein Highlight in meinem Leben!“, berichtete der stolze Papa.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel