Bill Gates trauert um seinen Vater

Schwere Zeiten für Bill Gates. Der Vater des Microsoft-Mitbegründers ist gestorben. William Henry Gates II. wurde 94 Jahre alt. “Er war alles, was ich versuche zu sein”, schrieb Bill Gates.

Bill Gates trauert um seinen Vater William Henry Gates II. Der 94-Jährige ist am Montag verstorben. “Wir hatten alle viel Zeit, darüber nachzudenken, wie glücklich wir sind, diesen erstaunlichen Mann so viele Jahre in unserem Leben gehabt zu haben”, schrieb Bill Gates in seinem offiziellen Blog.

William H. Gates Senior lächelt neben seinem Sohn Bill Gates. (Quelle: John Froschauer/AP/dpa)

Eine Todesursache nennt der Unternehmer nicht, jedoch sei der Tod seines nicht Vaters nicht überraschend gekommen. Wegen dessen sich verschlechternden Gesundheitszustand sei sein Ableben nicht unerwartet gewesen, heißt es. “Wir hatten also genug Zeit uns darüber klar zu werden, wie viel Glück wir hatten, dass wir diesen unglaublichen Mann in unserem Leben hatten”, schreibt der trauernde Sohn.

“Er war alles, was ich versuche zu sein”

Gates Sr. war Gründungspartner einer Anwaltskanzlei in Seattle. Bill Gates erklärte zudem, sein Vater sei entscheidend für die Gründung der gemeinnützigen Organisation gewesen, auf die er sich seit seinem Microsoft-Abschied konzentriert: “Die Bill & Melinda Gates Foundation wäre ohne meinen Vater nicht das, was sie heute ist”, so der Unternehmer.

  • Täter bereits ermittelt: Feuerwehreinsatz bei Ballermannstar Ikke Hüftgold
  • Umstrittene Aussagen mit Florian Schroeder: rbb äußert sich
  • Mit 83 Jahren: Schauspielerin Sabine Hahn ist gestorben

Bill Gates Sr. arbeitete im Vorstand der Stiftung. “Früher haben die Leute meinen Vater gefragt, ob er der echte Bill Gates ist”, schrieb der 64-Jährige. “Die Wahrheit ist, er war alles, was ich versuche zu sein.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel