„BH90210“-Serienmacher: Hommage an Luke Perry wird "ergreifend"

Der Serienstar starb im März

Der im März überraschend verstorbene “Riverdale”-Darsteller Luke Perry (1966-2019) war als Dylan McKay einer der Stars in der Originalserie “Beverly Hills, 90210” (1990-2000). Im Reboot “BH90210”, das am 7. August beim US-Sender Fox ausgestrahlt wird, wird es eine Hommage an ihn geben. Wenige Details dazu haben die Entwickler der Fortsetzung, Mike Chessler und Chris Alberghini, dem Branchenmagazin “Variety” verraten.

"BH90210"-Hommage an Luke ist "respektvoll und ergreifend"

Luke Perrys unerwarteter Tod habe einen großen Einfluss auf alle Darsteller gehabt, erklärten die beiden Showrunner. “Denn sie alle verehrten und liebten ihn. Sie sagten nur die wunderbarsten Dinge über ihn. Es war eine sehr große Herausforderung für uns, wie wir damit umgehen sollten.” Sie hätten aber auch gewusst, dass sie es nicht ignorieren konnten.

Sie haben eine Lösung gefunden und hoffen nun, “dass sie respektvoll und ergreifend ist”. Diejenigen, die die Passagen schon gesehen haben, hätten den Reboot-Machern bereits bestätigt, “eine gute Arbeit” gemacht zu haben und dass Luke Perry damit “respektvoll und geschmackvoll geehrt” werde.

Video: So nahmen seine Hollywood-Freunde damals von Luke Perry Abschied

Perry war immer "bei uns"

Für die “Beverly Hills, 90210”-Stars Jennie Garth und Tori Spelling war Co-Star Luke Perry bei den Dreharbeiten zum Reboot im Geiste mit dabei. “Das Timing schien schrecklich zu sein, aber auf eine seltsame Art und Weise war es für uns alle eine Möglichkeit, in einer unverständlichen, schmerzhaften Zeit zusammen zu sein”, erklärte Garth in der “Today Show” von NBC am 6. August. “Ich denke, das war wirklich gut für uns alle, und er war in jeder Sekunde bei uns.”

Der US-Schauspieler starb am 4. März dieses Jahres an den Folgen eines Schlaganfalls. Er wurde nur 52 Jahre alt.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel