Bei Olly Murs Ex Melanie Sykes wurde Autismus diagnostiziert

Melanie Sykes (51) hat endlich Gewissheit. Erst vor wenigen Tagen sprach die britische TV-Moderatorin über ein sehr privates und emotionales Thema: Bei ihrem Sohn Valentino wurde schon mit drei Jahren Autismus diagnostiziert und diese Entwicklungsstörung trug letztlich auch dazu bei, dass sich Melanie von ihrem Ex-Mann Daniel Caltagirone scheiden ließ. Jetzt ist die Brünette noch immer dabei, ihr Leben neu zu sortieren und hat dabei eine überraschende Diagnose erhalten: Auch sie leidet an Autismus.

The Sun liegt ein Brief an die Leser von Melanies Magazine The Frank vor. Darin berichtete die 51-Jährige von der Entwicklungsstörung, die bei ihr diagnostiziert wurde. Allerdings hat sie das ziemlich positiv aufgenommen. „Diese Woche war wirklich lebensverändernd. Wie viele vielleicht wissen oder auch nicht, wurde bei mir am späten Donnerstagnachmittag Autismus diagnostiziert. So viele Dinge ergeben jetzt endlich Sinn“, schilderte sie. Die Ex von Sänger Olly Murs (37) sei erleichtert und könne sich selbst und ihren Körper jetzt besser verstehen und analysieren. „Ich habe jetzt ein tieferes Verständnis von mir selbst, meinem Leben und den Dingen, die ich ertragen habe“, betonte sie.

Auch bei ihrer Arbeit habe sie teilweise festgestellt, dass etwas nicht stimmt – es aber nie richtig einordnen können. „Ich habe immer mit den Ohrstöpseln gekämpft, über die man Anweisungen vom Regisseur bekommt. Ich habe oft versehentlich auf den Regisseur in meinem Ohr reagiert, live auf Sendung, da ich die Person, die ich interviewe und die Person in meinem Ohr nicht gleichzeitig jonglieren kann“, erinnerte sich die Britin an einige Situationen. Außerdem habe sie schon immer Probleme gehabt, sich an Dinge zu erinnern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel