"Bauer sucht Frau"-Anna mit Babyvorbereitungen "überfordert"

Wächst Anna Heiser (30) im Endspurt noch alles über den Kopf? Die Liebste von Bauer sucht Frau-Farmer Gerald erwartet Nachwuchs. Ende des Jahres dürfte das Kuppelshow-Traumpaar mit der Geburt rechnen – bis dahin soll alles für die Ankunft des Babys vorbereitet sein. Kein Wunder also, dass Anna bereits jetzt die ersten Einkäufe und Erledigungen tätigt. Doch irgendwie gestaltet sich genau das als große Herausforderung für die Wahl-Namibierin\u0026#8230;

In ihrer Instagram-Story teilt die werdende Mama nun mit, dass sie demnächst nach Europa reisen wird, um ihre Familie in Polen zu sehen. Doch Anna möchte nicht nur ihrer Heimat einen Besuch abstatten: “Wir werden auch ein paar Sachen für das Baby besorgen”, verrät die 30-Jährige und beteuert im Anschluss: “Allerdings muss ich zugeben, dass ich wirklich überfordert bin.” Jedes Mal, wenn sie Online-Shopping betreiben wolle, schließe sie die Website sofort wieder – warum, könne sie sich auch nicht genau erklären. “Vielleicht habe ich einfach noch keinen krassen Nestbau-Trieb”, mutmaßt sie.

Doch Anna hat auch etwas höchst Erfreuliches zu vermelden: Sie meint, zum allerersten Mal ihr Kind gespürt zu haben. “Ich habe zwar – ehrlich gesagt – keine Ahnung, wie sich das anfühlen soll. Man liest das ja im Internet, aber es war auf jeden Fall anders als sonst.” Daher gehe sie davon aus, dass es sich bei den Empfindungen um Bewegungen ihres Babys gehandelt haben muss.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel