Bachelorette-Daniel und Oggy sprechen über ihren Hahnenkampf

Bei der Rosenschlacht um Gerda Lewis (26) legen sich die Single-Männer ordentlich ins Zeug! Mittlerweile ist bei Die Bachelorette ein richtiger Konkurrenzkampf ausgebrochen, der schon zu so mancher testosterongeladenen Streiterei führte: In der zweiten Folge gerieten nun Oggy Batar und Daniel Chytra heftig aneinander – aus den beiden werden wohl keine Freunde mehr. Jetzt äußern sie sich zu ihrem Hahnenkampf!

Oggy erklärt im Bild-Interview die erste Eskalation zwischen ihm und seinem Kontrahenten: “Daniel wollte bei Fabio auf heile Welt machen, obwohl er davor über ihn hergezogen ist. Nachdem ich darauf aufmerksam gemacht hatte, warf er den Pfirsich auf mich.” Für Daniel allerdings sei der Obst-Angriff ein Spaß gewesen – er könne gar nicht verstehen, wieso sein Mitstreiter so ausgerastet sei. Doch Oggy glaubt, ganz genau zu wissen, was dahintersteckt: “Seine Taktik war, dass ich handgreiflich werde und aus der Villa herausgeworfen werde.”

Egal, welche Absichten die Jungs haben – die Zuschauer feuern ihren jeweiligen Lieblings-Streithahn an: “Stress? Find ich geil!”, findet ein Zuschauer auf Twitter. Und auch ein anderer amüsierte sich sichtlich über die TV-Szenen: “Daniel sollte sich nicht mit dem Alpha-Neandertaler anlegen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel