ARD-Moderatorin ist wieder Mutter geworden

Zwei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter darf sich Esther Sedlaczek über einen Sohn freuen. Die Moderatorin hat einen Jungen zur Welt gebracht und nun mit ihren Fans das erste Foto geteilt.

„Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss“

Zu einem Foto, auf dem Esther Sedlaczek das Neugeborene auf dem Arm hält und dabei über das ganze Gesicht strahlt, schreibt die 36-Jährige: „Meine Definition von Glück (und schlaflosen Nächten).“ Das Beste komme ja bekanntlich zum Schluss. „In diesem Sinne euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich freu mich auf 2022 mit euch.“

Wann genau Esther Sedlaczek wieder Mutter geworden ist, verriet sie nicht. Auch wie der Nachwuchs heißt und ob es sich um einen Jungen oder ein Mädchen handelt, kann man dem Instagram-Beitrag nicht entnehmen. Dem RND sagte die Tochter von Schauspieler Sven Martinek jedoch im September: „Es wird ein Junge.“

Für die „Sportschau“-Moderatorin ist es nicht das erste Kind. Bereits 2019 wurde Esther Sedlaczek schon einmal Mutter – von einem Mädchen. Vater der beiden Kinder ist ein Münchner Geschäftsmann, der nicht in der Öffentlichkeit steht und dem sie 2019 das Jawort gab.

  • Seit 17 Jahren verheiratet: Claudia Effenberg: Paarfoto zum Hochzeitstag
  • „Wir starten einen neuen Versuch“: Liebes-Comeback für Jan Ullrich
  • Zum Jubiläum: Ehemann zeigt Toni Garrn oben ohne

Aktuell befindet sich Esther Sedlaczek in der Babypause. Wie lange die Moderatorin in der „Sportschau“ fehlen wird, weiß sie noch nicht. Das sei schwer zu planen, sagte sie kurz nach Bekanntgabe der Schwangerschaft der Deutschen Presse-Agentur. Nach der Geburt ihres ersten Kindes kehrte die Moderatorin bereits drei Monate später wieder ins Fernsehen zurück. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel