Amira Pocher: Foto zeigt Ausmaße der Flutkatastrophe in ihrem Zuhause

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker

25. Oktober 2021

Amira Pocher postet Foto ihres zerstörten Hauses

"Es war eine absolute Katastrophe… Ist es eigentlich immer noch für uns. Ab einem gewissen Zeitpunkt war es nicht mehr möglich, gegen das Wasser anzukämpfen", so schilderte Amira Pocher, 29, die Ausmaße der Flutkatastrophe in ihrem Haus in Köln vor einigen Monaten. Zusammen mit Ehemann Oliver Pocher, 43, und den Kindern ist die Familie vorerst bei Sänger und Kumpel Pietro Lombardi, 29, untergekommen – und das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben.

Auf Instagram postete die Moderatorin nun ein Foto von der aktuellen Situation und verriet, dass sehr viel kaputt gegangen ist. Das Bild zeigt einen Flur, der aussieht, als befände er sich noch im Rohbau. Auf die meist gestellte Frage, wann sie wieder zurück können, postete Amira mehrere heulende Emojis und die Worte "I don't know" (dt.: "Ich weiß es nicht").

Haben Sie die Promi-News der letzten Woche verpasst? 

Dann hier entlang zu den brandheißen Promi-News der letzten Woche!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel