Alfred Biolek trauert um seinen Adoptivsohn

TV-Star Alfred Biolek hat seinen Adoptivsohn verloren. Keith Biolek-Austin starb im Alter von 58 Jahren. Er soll schon lange krank gewesen sein. 

“Wir hatten eine sehr enge Verbindung bis Keith zurück nach Amerika zurückgezogen ist”, sagte Alfred Biolek der Zeitung. “Trotz allem Abstand sind wir tief gerührt.” Er habe Keith Biolek-Austin im Dezember zuletzt gesehen.

Biolek trauert mit zweitem Adoptivsohn in Köln 

Mit seinem zweiten Adoptivsohn Scott Ritchie lebt der “alfredissimo!”-Star in Köln. Den 51-Jährigen hatte Biolek 2014 adoptiert. Den verstorbenen Keith Biolek-Austin adoptierte der Unterhaltungskünstler bereits 30 Jahre zuvor.     

Alfred Biolek in Begleitung seines Adoptivsohn Scott: Der 51-Jährige kümmert sich um den 86-Jährigen.(Quelle: IMAGO / Future Image)

Bei einem Unfall zog sich der heute 86-jährige Biolek schwere Verletzungen zu. Er stürzte 2010 von einer Wendeltreppe und erlitt schwere Schädelverletzungen. Danach lag er eine Zeit lang im Koma. Seitdem kümmert sich Scott Ritchie um ihn und begleitet die TV-Legende auch bei öffentlichen Auftritten. 

  • Sohn Uwe sauer : Streit um Heinos Millionen-Erbe
  • Mit Fahrstuhl und drei Ebenen : Pietro Lombardi zeigt seine riesige Villa
  • Paar erwartet drittes Kind : Janni Hönscheid überrascht mit Babybauch

Bevor Alfred Biolek Scott Ritchie adoptierte, waren die beiden Männer viele Jahre lang befreundet. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel