Adoptivvater an Covid-19 verstorben

Die US-amerikanische Soul- und R&B-Sängerin Keyshia Cole (40) trauert um ihren Adoptivvater Leon Cole Jr. Das bestätigte die Musikerin via Twitter. Laut Medienberichten wurde ihr Vater Anfang November aufgrund seiner Covid-19-Erkrankung in ein Krankenhaus eingeliefert und musste auf der Intensivstation behandelt werden. Das bestätigte wenig später Keyhsias Adoptivmutter Dr. Yvonne Cole. Die drogensüchtige leibliche Mutter von Keyshia Cole, Frankie Lons, verstarb Anfang des Jahres an einer Überdosis.

Keyshia Cole schaffte 2005 mit ihrem Debütalbum "The Way It Is" den Durchbruch. 2006 folgte ihr bis dato wohl größter Hit, die Kolaboration "(When You Gonna) Give It Up to Me" gemeinsam mit dem Dancehall-Sänger Sean Paul (48). In den letzten Jahren machte sie vor allem mit ihrer Zusammenarbeit mit R&B- und Rap-Größen wie Kanye West (44), Lil' Kim (47), Missy Elliott (50), John Legend (42) oder R. Kelly (54) auf sich aufmerksam. Ihr letztes Album "11:11 Reset" erschien im Jahr 2017.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel