6 Tage nach Zwillingsbruder: Französischer TV-Star Igor Bogdanoff gestorben

Beide hatten sich mit Covid infiziert

6 Tage nach Zwillingsbruder: Französischer TV-Star Igor Bogdanoff gestorben

Igor Bogdanoff ist "ins Licht gegangen"

Traurige Nachrichten aus Frankreich: Nur sechs Tage nach seinem Zwillingsbruder Grichka ist nun auch TV-Star Igor Bogdanoff (72) verstorben. „In Frieden und Liebe umgeben von seinen Kindern und seiner Familie ist Igor Bogdanoff am Montag, den 3. Januar 2022, ins Licht gegangen“, heißt es in einem Statement der Angehörigen an die Presse.

Die Brüder waren nicht gegen Covid-19 geimpft

Am 15. Dezember waren beide dann einer Covid-19-Infektion in das Pariser Krankenhaus Georges Pompidou eingeliefert worden. Beide sollen trotz des fortgeschrittenen Alters nicht geimpft gewesen sein. Dies bestätigte ihr Anwalt Edouard de Lamaze gegenüber dem TV-Sender BFMTV. Nach knapp zwei Wochen erlag Grichka dann am 28. Dezember 2021 der Erkrankung. Nur sechs Tage später folgte ihm nun sein Zwillingsbruder.

Die Brüder hatten rund 40 Jahre gemeinsam für das französische TV gearbeitet. Beide hatten einen Doktor in Physik und Mathematik, veröffentlichten Bücher und arbeiteten als Moderatoren von Science-Fiction-Shows. Erst im Jahr 2020 hatten sie an der französischen Ausgabe der Gesangsshow „The Masked Singer“ teilgenommen. (lsc)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel