VMAs: Conor McGregor attackiert Rapper Machine Gun Kelly auf rotem Teppich

  • Bei den MTV Video Music Awards (VMAs) kommt es häufiger zu legendären und umstrittenen Auftritten.
  • Dieses Jahr allerdings auch auf dem roten Teppich: Der Kampfsportler Conor McGregor hat den Rapper Machine Gun Kelly angegriffen.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Der irische Kampfsport-Star Conor McGregor hat am Sonntagabend versucht, den US-amerikanischen Rapper Machine Gun Kelly auf dem roten Teppich bei den diesjährigen MTV Video Music Awards anzugreifen. Nach einem kurzen Wortwechsel zwischen den beiden soll der 33-Jährige angefangen haben, auf den Musiker loszugehen. Mehrere Sicherheitskräfte mussten den UFC-Kämpfer bändigen und zurückhalten. Auf Videos in den sozialen Netzwerken ist außerdem zu sehen, wie McGregor dem Rapper einen Drink hinterherwirft.

Warum der Sportler so aggressiv gehandelt hat, ist bisher unklar. Laut dem US-Magazin „People“ soll er Kelly nach einem gemeinsamen Foto gefragt haben, was dessen Team aber abgelehnt hatte.

Doja Cat wird Gastgeberin bei den MTV Video Music Awards 2021

Der Musiker, der mit seiner Freundin Megan Fox zu dem Event erschienen war, wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern. Indessen stieß er das Mikrofon einer danach fragenden Reporterin des US-Magazins Variety weg.

McGregor sagte im Anschluss „Entertainment Tonight“, dass „absolut gar nichts passiert“ sei. Er kämpfe nur gegen echte Kämpfer. „Ich kämpfe sicher nicht gegen kleine weiße Vanilla-Ice-Rapper. Ich weiß nichts über ihn, außer dass er mit Megan Fox zusammen ist.“

Conor McGregor geriet schon mehrmals mit dem Gesetz in Konflikt

Conor McGregor war bereits in den vergangenen Jahren aufgrund seines aggressiven Verhaltens aufgefallen. Im April 2018 hatte er gemeinsam mit anderen einen Shuttlebus mit MMA-Kämpfern attackiert, diesen mit Stühlen, Mülleimern und anderen Gegenständen beworfen. Dabei erlitten einige Personen Schnittwunden und andere Verletzungen.

Das Gericht hatte McGregors Geständnis honoriert und lediglich einen fünftägigen Sozialdienst gegen ihn verhängt. Durch den Deal mit der Staatsanwaltschaft war er einer drohenden Gefängnisstrafe von bis zu sieben Jahren entgangen.

Im März 2019 war er ebenfalls mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Damals war der Sportler wegen der Zerstörung des Handys eines Fans in Miami festgenommen worden. Der Ire hatte sich vor einem Hotel nicht fotografieren lassen wollen und dem Mann das Mobiltelefon aus der Hand geschlagen. Dann hatte er auf dem Handy herumgetreten und es mitgenommen.

Die Polizei hatte McGregor nach Ansicht des Videomaterials in dessen Wohnung festgenommen. Später war er gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 12.500 Dollar wieder freigelassen worden.

MTV Video Music Awards: Die größten Abräumer – und Aufreger

Verwendete Quellen:

  • People.com: „Conor McGregor Takes a Swing at Machine Gun Kelly with His Cane During Altercation on VMAs Red Carpet“
  • Stern.de: „VMAs: Auf dem roten Teppich: Conor McGregor geht auf Rapper Machine Gun Kelly los“
  • Twitter Account von „Entertainment Tonight“
  • AFP

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel