Rapper MF Doom ist tot

Trauer um MF Doom: Der legendäre Hip-Hop-Künstler ist tot. Das hat seine Ehefrau bei Instagram mitgeteilt. Der Rapper sei bereits im Oktober gestorben.

MF Doom sei der “großartigste Ehemann, Vater, Lehrer, Schüler, Geschäftspartner, Liebhaber und Freund” gewesen, den sich Jasmine jemals vorstellen habe können. Zudem bedankte sie sich für all die Dinge, die er ihr “gezeigt, beigebracht und gegeben” habe, darunter ihre Familie und Kinder. “Meine Welt wird ohne dich nie wieder dieselbe sein”, schreibt die Ehefrau des Verstorbenen weiter.

  • Er wurde 90 Jahre alt: DDR-Star Heinz-Paul Dittrich ist tot
  • Mit 82 Jahren: Schauspielerin Dawn Wells nach Corona-Erkrankung gestorben
  • Michelle Mullane: Ex-BBC-Moderatorin stirbt an Heiligabend
  • Mexikos Meister der Ballade: Armando Manzanero an Covid-19 gestorben

Ein Markenzeichen des gebürtigen Londoners MF Doom war eine metallene Gesichtsmaske. Er machte bereits seit Ende der 1980er Musik und veröffentlichte über die Jahre hinweg zahlreiche Alben wie beispielsweise sein Debüt “Operation: Doomsday”, das heute für viele in der Szene als Klassiker gilt. Das Branchenmagazin “Variety” nennt MF Doom “eine der meistgefeierten, unberechenbarsten und schillerndsten Figuren” des Underground Hip-Hop.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel