Ikke Hüftgold macht Witz über Vanessa Mais Brüste

Vanessa Mai hat eine neue Talkshow. Ihr erster Gast: Ikke Hüftgold. Der schoss direkt bei der Premiere ganz schön scharf und witzelte über die Oberweite der Sängerin. Ihre Reaktion hat es in sich. 

Auf Youtube können sich Zuschauer seit Donnerstagabend die erste Folge anschauen. Zu Gast war Ikke Hüftgold, der bekannt für Songs wie “Dicke Titten, Kartoffelsalat” ist. Das Interview führte Mai mit ihm auf dem Laufband. Dabei kam Ikke Hüftgold alias Matthias Distel ganz schön ins Schwitzen. Dennoch erzählte der Mallorca-Sänger recht spannende Geschichten aus seinem Leben. So erfuhren die Zuschauer zum Beispiel, dass der einstige “Promi Big Brother”-Bewohner mittlerweile wieder Single ist und einmal nur haarscharf einer Klage von Campino (Die Toten Hosen) entging. 

Ab Minute 28 sehen Sie die besagte Szene 

Gegen Ende der Sendung versicherte Ikke Hüftgold, dass es bestimmt bald ein Duett mit Mai geben würde. Als diese dann verwundert fragte, was die beiden denn singen könnten, antwortete der Entertainer wie aus der Pistole geschossen: “Vielleicht: Kleine Titten, Nudelsalat”, in Anspielung auf seinen größten Hit “Dicke Titten, Kartoffelsalat”. 

“Glaubst du, ich kann was für mein A-Körbchen?”

Zunächst fehlten der 28-Jährigen die Worte, doch dann fragte sie: “Glaubst du, ich kann was für mein A-Körbchen? Glaubst du, ich kann was dafür?” Ikke Hüftgold lenkte ein: “Okay, das war scheiße”, gab er zu. Dann schrie Vanessa Mai ihn selbstbewusst an. “Ich bin da stolz drauf!”, rief sie dem 44-Jährigen entgegen, der sich wegduckte und kleinlaut antwortete: “Hör mal, ich hab da überhaupt nicht hingeguckt.”

  • Für Bierkalender : BsF-Kandidatin überrascht mit Erotikfotos
  • Zweite “Hochzeit” für Sängerin: Vanessa Mai zeigt Ehemann Andreas
  • “Alles ist gut”: Pool-Unfall: Vanessa Mai knallt mit Gesicht auf Kante

“Oh mein Gott. Das kannst du doch nicht senden!”, fasste die Schlagersängerin die Situation dann schon etwas gefasster zusammen und beendete lachend die Sendung. Am Schluss resümierte sie: “Ich hatte so viel Spaß mit Matthias alias Ikke Hüftgold.” Den kleinen Scherz hatte sie ihm also wohl schnell wieder verziehen.  

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel