Fish und seine Zukunftspläne

Ende September hat „Marillion“-Sänger Fish sein letztes Studioalbum „Weltschmerz“ veröffentlicht, weil er sich künftig anderen Projekte widmen will.

Im Interview mit „prisma.de“ verriet der 62-Jährige, was er künftig tun will. Er sagte: „Oh, die Musikerkarriere ist ja noch lange nicht beendet. Zurzeit kann ich auf keine Bühne, die Tour musste also verschoben werden. Dann gibt es immer noch Aufnahmen, die zu bearbeiten sind. Es wird also erst mal nicht langweilig. Abseits der Musik wurde mir die Mitwirkung an einem sehr spannenden Filmprojekt angeboten, über das ich aber noch nichts sagen kann. Sicherlich werde ich viel schreiben.“

Das Album war übrigens eine Art Selbsttherapie für den Sänger.

Foto: (c) LooMee TV

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel