Christopher über seinen neuen Song „Bad Boy“

Eigentlich wäre Christopher im Frühjahr sechs Wochen durch Asien getourt, daraus wurde dank Corona aber nichts. Als Trost gibt’s jetzt einen neuen Song, und zwar „Bad Boy“, eine Kollaboration mit einem der größten K-Pop-Stars, Chung Ha.

Gegenüber „Warner Music“ sagte Christopher über den Song: „Dieser Song handelt davon, was passiert, wenn man versucht, jemand zu sein, der man nicht ist. Und die Erkenntnis, dass man nur dann in der Beziehung bleiben kann, wenn man sich nicht verstellen muss. Wenn du feststellst, dass du nicht sein kannst, wonach die andere Person sucht, dann musst du gehen. Denn es ist so wichtig, dass wir uns selbst komplett so akzeptieren, wie wir sind.“

Über die Zusammenarbeit mit dem Koreaner sagte der gebürtige Däne noch: „Ich freue mich einfach riesig, dass wir diesen Song zusammen gemacht haben. Sie ist eine so coole und erfolgreiche Künstlerin in einem Markt, der mir so viel bedeutet… Ich hatte dort bereits viele überraschende Erlebnisse, besonders erinnere ich mich an eine Reise. Es war mein erstes Mal in Korea und ich dachte mir, dass dies nun wirklich einen Neuanfang in einem komplett neuen Markt bedeutet. Als wir am Flughafen landeten, war die Ankunftshalle vollgepackt mit Fans. Ich erinnere mich, wie ich meinen Manager ansah und dachte: ‚Wow, das ist irre’“.

Foto: (c) Daniel Hjorth / Warner Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel