AC/DC verkünden neue Besetzung – und geben weiteren Hinweis

AC/DC haben auf Twitter ein neues Bandfoto veröffentlicht und damit die Rückkehr von drei bekannten Gesichtern angekündigt. Außerdem gibt es neuen Stoff für Munkeleien. 

Auf dem Schwarz-Weiß-Bild sind drei ehemalige Mitglieder zu sehen, die wieder zur Band gestoßen sind. Zu den Rückkehrern gehören der 72-jährige Leadsänger Brian Johnson, der die Band 2016 aufgrund von gesundheitlichen Problemen verlassen hatte. Auch der 70 Jahre alte Bassist Cliff Williams hatte AC/DC im Zuge dessen den Rücken gekehrt. Der 66-jährige Schlagzeuger Phil Rudd war nicht offiziell aus der Band geschieden, konnte aber wegen eines Gerichtsverfahrens seit 2014 nicht mehr mitspielen.

Heißt das neue Album “Power Up”?

Die drei stoßen zu Gitarrist Angus Young (65) und dem Rhythmusgitarristen Stevie Young (63), der 2014 seinen zunächst erkrankten und dann 2017 verstorbenen Onkel Malcolm ersetzt hatte. Die Band fügte zu dem neuen Bandfoto das Hashtag #PWRUP hinzu, weshalb davon ausgegangen wird, dass das neue Album “Power Up” heißen könnte.

  • Jorge González: ”Was Medien toll finden, findet Gay-Szene auf einmal blöd”
  • Sie hörte nicht auf seinen Rat: Ennesto Monté verlässt Freundin wegen OP
  • Krebs im Endstadium: Shannen Doherty will Abschiedsvideos drehen

Vor wenigen Tagen hatten AC/DC nicht nur das Profilbild geändert, sondern auch einen kurzen Clip von einem flackernden, roten Blitz geteilt. Für viele Anhänger der Band ist klar: AC/DC werden bereits in Kürze frische Musik ankündigen. Eine Tournee-Ankündigung wird bei der derzeitigen Corona-Lage eher ausgeschlossen. Bereits im vergangenen Dezember hatte es Gerüchte gegeben, dass AC/DC an neuer Musik mit dem ehemaligen Frontmann Brian Johnson arbeiten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel