Wendler-Manager: Welche Rolle spielt Laura im Wendler-Wahnsinn?

Markus Krampe stehen Tränen in den Augen

Da stehen selbst einem hartgesottenen PR-Profi wie Markus Krampe Tränen in den Augen. Der Manager von Michael Wendler muss sich im Gespräch mit Olli Pocher (42) in dessen Latenight-Show “Pocher – gefährlich ehrlich” zusammenreißen. Wendler erregte am Donnerstag Riesenaufsehen, indem er seinen Jury-Job in der DSDS-Jury kündigte und seine Entscheidung mit verschwörungstheoretischen Begründungen erklärte. Krampe hatte schon in den letzten Tagen ein ungutes Gefühl bei Wendlers Verhalten. Im Video erklärt er, welche Rolle Laura in dem ganzen Wendler-Wahnsinn einnimmt.

„Sie ist sich der Sache nicht bewusst."

“Also die Laura ist Tag und Nacht mit ihm zusammen und sie hört sich das alles an. Michael Wendler hat ein sehr einnehmendes Wesen, er kann Leute mitreißen”, so Markus Krampe. “Ich glaube nicht, dass sie vieles so teilt wie er. Aber natürlich sind die ein Paar, sie sind verheiratet. Die lieben sich wirklich, die sind ein echtes Paar.”

Während Michael Wendler auf Instagram seinen DSDS-Rücktritt und wirre Verschwörungsaussagen verkündet, kümmert sich Laura um Halloween-Deko im Haus in Florida.

Eine absurde Situation, denn in Deutschland drohen diverse Medien- und Marketingverträge zugrunde zu gehen. Gerade erst wurde ein Werbespot von Wendler und Laura mit einer großen Supermarkt-Kette veröffentlicht, schon ist er wieder gelöscht worden. Der Grund: Der Händler distanziert sich klar von Wendlers Aussagen.

Markus Krampe hat am Donnerstag noch mit Laura geschrieben. “Sie ist sich der Sache nicht bewusst. Sie hat mich gefragt, warum der Kaufland-Spot gelöscht ist”, so Krampe.

„Pocher – gefährlich ehrlich!“ auf TVNOW streamen

Parallel zur TV-Ausstrahlung können Sie “Pocher – gefährlich ehrlich!” immer auch im RTL-Livestream auf TVNOW verfolgen.

Sie haben “Pocher – gefährlich ehrlich!” verpasst? Kein Problem! Schauen Sie die RTL-Late-Night-Show einfach nachträglich online auf TVNOW an.

Michael Wendler

Oliver Pocher

Laura Müller

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel