Video-Call: Prinz William und Herzogin Kate im Väter-Talk

Kate und William- ganz normale Eltern

Herzogin Kate (38) und Prinz William (38) sind sich ihrer Verantwortung im britischen Königshaus als Duke und Duchess of Cambridge stets bewusst und handeln als Personen des öffentlichen Lebens stets vorbildlich. Dabei sind sie auch noch liebende und fürsorgliche Eltern ihrer drei kleinen Adelsprosse Charlotte, George und Luis Arthur Charles. Auch als Royals plagen die Eltern aus königlichem Hause ganz normale und banale Ängste, über die der britische Thronfolger in einem Interview spricht.

Vater werden ist nicht einfach

https://www.instagram.com/p/CH3pGLoFNZr/

Ein Beitrag geteilt von Duke and Duchess of Cambridge (@kensingtonroyal)

Das Ehepaar setzt sein Engagement für die Wohltätigkeitsorganisationen “Future Men’s Father Programms” auch während der Einschränkungen durch die Corona Pandemie über virtuelle Hilfsmittel fort und zeigte sich dabei besonders authentisch und hilfsbereit. Die Organisation bietet werdenden Vätern jeden Alters Unterstützung bei möglichen Alltagsproblemen mit dem zukünftigen Nachwuchs.

Per Video Chat unterhielten sich Prinz William und Herzogin Kate mit vier Männern, der Wohltätigkeitsorganisation und lernten dabei Peters und Graemes, die beide in diesem Jahr zum ersten Mal Väter wurden, kleine Söhnen kennen. Ein sehr bewegendes und aktuelles Thema war dabei der Umgang mit der Verantwortung frischgebackener Eltern zur Zeiten der Corona Pandemie mit all ihren Einschränkungen.

Prinz William: Wir müssen keine Superhelden sein!

Im Februar 2019 besuchte Prinz William eine von der Wohltätigkeitsorganisation eingerichtete Sitzung von “Future Dads” um zu erfahren, wie diese Organisation werdenden Vätern durch praktische Anleitung und Beratung eine Unterstützung im alltäglichen Leben bietet. Dabei sprach er auch über die eigens erlebten Ängste die mit einem Baby auf die Welt kommen: “Die Angst, ein Neugeborenes zu bekommen und wie man richtig mit ihm umgeht, raubt dir die meiste Zeit deiner Gedanken und macht dich fertig”. “Es ist sehr beängstigend wie klein sie sind, wenn sie auf die Welt kommen”. Dabei gestand Prinz William auch, dass das Windeln wechseln ebenfalls sehr einschüchternd sein kann:”Sie sind so zerbrechlich und alles ist so winzig, ihre kleinen Finger und Zehen, man hat das    Gefühl, wenn man sie zu viel bewegt, könnten sie kaputt gehen, aber sie tun es nicht!» sagte er.

Im Video: Atemprobleme bei Prinz William?


Prinz William

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel