Sorge um den Queen-Ehemann: Prinz Philip (99) ins Krankenhaus eingeliefert!

Prinz Philip muss sich auskurieren

Im Juni 2021 will er eigentlich seinen 100. Geburtstag feiern, doch jetzt bangt die Welt um den Ehemann von Queen Elizabeth (94). Prinz Philip ist ins Krankenhaus eingeliefert worden, wie Sprecher des britischen Königshauses am Mittwoch (17. Februar) bestätigen.

„Es wird erwartet, dass der Herzog einige Tage im Krankenhaus bleibt"

In dem offiziellen Schreiben heißt es: “Seine Königliche Hoheit, der Herzog von Edinburgh, wurde am Dienstagabend in das King Edward VII Hospital in London eingeliefert. Die Aufnahme des Herzogs ist eine Vorsichtsmaßnahme auf Anraten des Arztes seiner königlichen Hoheit, nachdem er sich unwohl gefühlt hat.”

Genaue Details zu seinem Zustand und der Art der Erkrankung sind bisher nicht bekannt. Man gehe allerdings davon aus, dass Prinz Philip die kommenden Tage nicht zu seiner Familie zurückkehren kann. “Es wird erwartet, dass der Herzog einige Tage im Krankenhaus bleibt, um ihn zu beobachten und sich auszuruhen.”

Das Geheimnis seines hohen Alters

99 Jahre – von diesem hohen Alter können die meisten Menschen nur träumen. Ob Prinz Philip nur so alt ist, weil er als Royal Zugang zu den besten Ärzten Großbritanniens hat? Wir klären hier auf, was dahinter steckt.

Prinz Philip

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel