Overnight Oats "Goldene Milch"

Overnight Oats sind nach wie vor der Frühstückstrend schlechthin – kein Wunder, schließlich kann man die Haferflocken praktischerweise schon am Vortag zubereiten und muss sie am Morgen nur noch aus dem Kühlschrank holen. Wenn Ihnen die klassischen Oats aber zu langweilig sind, haben wir das perfekte Rezept für Sie parat: Die Overnight Oats "Goldene Milch" werden aus einem Kurkuma-Hafer-Müsli zubereitet und mit Ingwer verfeinert!

Zutaten für 1 Portion:

  • ½ cm Stück frischer Ingwer
  • 4 EL Kölln Knusper Mango-Kurkuma Hafer-Müsli
  • 50 ml Kölln Haferdrink Klassik
  • 70 g Pflanzenjoghurt

Zubereitungszeit: 10 Minuten (+ über Nacht kalt stellen)

Zubereitung:

  1. Zunächst den Ingwer schälen und fein reiben.
  2. Das Kölln Müsli, den Haferdrink, Joghurt und Ingwer miteinander vermengen.
  3. Die Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen und die Overnight Oats morgens einmal kräftig durchrühren.

Tipp: Wer mag, kann die Overnight Oats noch mit frischem Kurkuma verfeinern.

So gesund sind die goldenen Overnight Oats

Die Overnight Oats sind nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern enthalten auch viele gesunde Inhaltsstoffe: Haferflocken sind reich an Ballaststoffen und Proteinen, außerdem punkten sie mit einem hohen Eisengehalt und machen lange satt. Ingwer enthält gesunde Scharfstoffe, die entzündungshemmend wirken und bei Übelkeit helfen. Der in Kurkuma vorkommende Wirkstoff Curcumin besitzt eine antioxidative Wirkung, hilft bei Verdauungsproblemen und beruhigt den Magen. In Kombination erhalten Sie also ein echtes Power-Frühstück, mit dem Sie gewappnet für den Tag sind.

Übrigens: Bei Golden Milk handelt es sich um ein Getränk aus der ayurvedischen Küche, das seine satte Farbe durch das Kurkuma-Pulver erhält. Weitere Zutaten der Milch sind Ingwer, Kokosöl, Muskatnuss und Honig. Sie soll unter anderem das Immunsystem stärken, beim Einschlafen helfen und den Stoffwechsel anregen – wenn das mal keine guten Gründe sind, um das Rezept auszuprobieren! 

  • Golden Milk
  • Haferflocke
  • Rezept

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel