Noel Holler x Fedde Le Grand veröffentlichen neuen Single “Tokyo Nights”

Der aufstrebende deutsche DJ und Produzent Noel Holler und das etablierte niederländische Talent Fedde Le Grand haben sich zusammengetan und veröffentlichen ihren Song „Tokyo Lights“ – ein herausragendes akustisches Meisterwerk. Der Dancefloor-Hit verbindet die atemberaubenden Sounds der Beiden, die sich mühelos zu einem süchtig machenden Pop-Hit vereinen. „Tokyo Lights“ ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen über Universal Music erhältlich.

Der Track beginnt mit den rauchigen, verführerischen Vocals von French Original untermalt von ruhigen Sounds im Hintergrund. Ein langsamer Aufbau führt in den Refrain des Songs und offenbart eine süchtig machende Melodie, die in den Ohren der Hörer nachklingt. Nach dem mit Spannung erwarteten Drop erfreut eine Explosion von Synthesizern die Ohren mit einem fesselnden Beat, der mit Sicherheit die Tanzfläche zum Beben bringt. „Tokyo Lights“ ist ohne Frage eine makellose Ergänzung der Diskografie beider Produzenten.

ÜBER NOEL HOLLER – Der 23-jährige aufstrebende DJ Noel Holler hat bereits mit einer Reihe von bemerkenswerten Veröffentlichungen auf sich aufmerksam gemacht. Der aus Bielefeld stammende DJ hat mit seiner jüngsten Veröffentlichung „Every Morning“, auf der die deutsche Sängerin Leony zu hören ist, einen großen Eindruck hinterlassen. Renommierte Künstler wie das Hamburger DJ-Trio Lanné und das niederländische DJ-Duo Bougenvilla haben dem Track ihren Stempel aufgedrückt. Der weltweit beliebte Track zählt insgesamt schon mehr als 5 Millionen Streams, ein Verdienst des aufstrebenden Produzenten. Mit “Tokyo Lights” hat Noel Holler wieder mal einen bemerkenswerten Track zu seinem Repertoire hinzugefügt. Man sollte den jungen Produzenten auf jeden Fall im Auge behalten.

„Ich habe mich im vergangenen Jahr total auf die Musik konzentriert. Mein Fokus lag vor der Pandemie eigentlich immer auf dem Livegeschäft, also Festivals und Clubshows. Während dieser verrückten Zeit konnte ich mich endlich auf den Prozess der Musik fokussieren. Ich habe viel Zeit im Studio verbracht, mich durch etliche Songs und Toplines gehört, habe mit so vielen DJ-Kollegen gesprochen und mich ausgetauscht, bis ich wirklich wusste, welcher Track, der nächste sein wird, den ich veröffentliche möchte. Ich habe bewusst ein Jahr keine Tracks released, weil ich mir erstmal darüber klar werden wollte, wo meine Reise hingeht. Jetzt weiß ich es und ich bin unendlich froh, dass Tokyo Lights zusammen mit Fedde jetzt draußen ist. Ich höre Feddes Musik schon so lange und er war der erste größere DJ, den ich damals live gesehen habe. Ich wollte immer schon mit ihm arbeiten, umso glücklicher bin ich jetzt, dass wir Tokyo Lights endlich mit euch teilen können. Der Track passt einfach so gut zu uns beiden und ich hoffe, ihr liebt den Track genauso sehr wie ich.“- Noel Holler

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel