Nach Pippi-Panne: Das sagt Pietro Lombardi zur Kritik an seiner Hundeerziehung

Pietro Lombardi & Laura Maria haben einen gemeinsamen Hund

Pietro Lombardi (28) und seine Freundin, die Influencerin Laura Maria (24), haben ein “neues Familienmitglied”, wie der Sänger auf seinem Instagram-Account mitteilt: Die American-Akita-Hündin heißt Akira und kam im Mai zur Welt. Das wiederum ist auf dem bereits eingerichteten eigenen Account des Vierbeiners mit aktuell 10.600 Abonnenten, zu erfahren. Doch nicht alle Follower freuen sich für Pietro. Dieser reagiert in unserem Video auf die Kritik der Netzgemeinde.

Hündin Akira ist noch nicht stubenrein

In seiner Story plaudert Pietro dann auch aus, dass der gemeinsame Hund noch nicht so ganz stubenrein ist. Er zeigt auch, wie ihre Hinterlassenschaften in der Wohnung weggeputzt werden. Obwohl alle dabei fröhlich sind, gibt es offenbar viel Kritik. Darauf antwortet er dann auch in einer weiteren Story.

Entscheidung wurde offenbar länger geplant

Pietro klingt in seinen Insta-Storys so, als wäre die Entscheidung für Akira länger geplant. “Wir haben uns lange vorher darüber informiert. Über die Rasse. Erstens kennt sich Laura mit der Rasse sehr gut aus. Wir haben mit Hundetrainern gesprochen, Hundeschulen und alles Mögliche. So dass es alles perfekt geplant ist und dass wir auch Hilfe dabei bekommen, alles richtig zu machen”, lässt er seine Follower weiter wissen und schließt sein Statement mit: “Also macht euch keinen Kopf”.

Pietro weiß, wie mit Verantwortung umzugehen ist

Pietro Lombardi hat einen fünfjährigen Sohn, Alessio, aus einer vorangegangenen Beziehung mit der Sängerin Sarah Lombardi (27). Das ehemalige Paar war zwischen 2013 und 2019 verheiratet. Im September dieses Jahres hat er seine Beziehung mit Laura öffentlich gemacht.

spot on news / RTL.de

Pietro Lombardi

Hunde

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel