Millie Bobby Brown in Tränen aufgelöst: Aufdringlicher Fan bringt sie zum Weinen

Millie Bobbie Brown: „Ich brauche mehr Respekt"

Berühmtsein zieht unweigerlich auch Fans und Menschen nach sich, die die Privatsphäre der Stars einfach nicht respektieren. Genau über diese Kehrseite des Ruhms hat sich Millie Bobby Brown (16) jetzt in den sozialen Medien ausgelassen – denn sie ist es satt! In einem emotionalen Instagram-Video öffnet sich die britische Schauspielerin unter Tränen und berichtet von einer unangenehmen Begegnung mit einem Fan, der einfach kein “Nein” akzeptieren wollte. Was sie ihren Fans weinend gesteht und worum sie bittet, das sehen Sie in unserem Video.

Fan übertritt eine Linie

Die 16-Jährige wollte eigentlich in Ruhe Weihnachtsgeschenke einkaufen. Doch als berühmte Schauspielerin gestaltet sich das leider gar nicht so einfach. Prompt wird der “Stranger Things”-Star beim Bezahlen an der Kasse von einem Fan erkannt. Die Frau habe sie gefragt, ob es in Ordnung sei, dass sie sie filme, doch Millie war damit nicht einverstanden. Welche Reaktion auf ihre höfliche Weigerung folgt, schockiert die 16-Jährige so sehr, dass sie sich in einer Videobotschaft an ihre Follower wendet.

Der „Stranger Things“-Star leidet unter Angststörungen

Millie hatte bereits in einem Interview im August darüber geklagt, dass der Ruhm, der mit ihrem Seriendurchbruch kam, ihre Angststörungen verschlimmere. Dadurch konnte die 16-Jährige nie ein normales Teenager-Leben führen, wie sie in einem Video zu ihrem Geburtstag auf ihrem Instagram-Account demonstrierte. Wird ihr die ständige Aufmerksamkeit und das Leben im Rampenlicht zu viel? Ihr neuestes Video wirkt zumindest wie ein dringender Appell an ihre Fans – ob er gehört und akzeptiert wird, bleibt zu hoffen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel