"Meinen 16. durfte ich in der Striptease-Bar feiern"

Jürgen von der Lippe ist ein Urgestein in der deutschen Unterhaltung. Vor der Kamera konfrontiert ihn t-online mit einer Uralt-Aufnahme – daraufhin packt der Moderator pikante Details aus seiner Vergangenheit aus.

Lockere Sprüche, kleine Scherze, das ikonische Schmunzeln: Jürgen von der Lippe ist gut drauf bei seinem Besuch im t-online-Studio in Berlin. Der 73-Jährige ist vergnügt – vor allem, als wir ihn mit seiner Vergangenheit konfrontieren. Die ist gespickt mit Anfängen an einer Bar, einem Striptease-Club und manchen Verführungen und hängt unmittelbar zusammen mit seinem Werdegang als TV-Moderator.

  • Moderator wird 60: Horst Lichter: “Das waren die Wendepunkte meines Lebens“
  • Corona-Wirbel um Harald Schmidt: Er ist nicht mehr zu retten
  • Debatte um Sternchen: Dieter Hallervorden hält nichts vom Gendern

Was Jürgen von der Lippe über seine Anfänge und Eltern zu berichten weiß, sehen Sie direkt hier oder oben im Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel